UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WHITE SKULL – »Under This Flag«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

WHITE SKULL – Under This Flag

DRAGONHEART/SOULFOOD

Diese Band wird nicht umsonst mit zur Speerspitze der italienischen Heavy Metal-Szene gezählt, schließlich haben sich WHITE SKULL bisher nie an etwaigen Trends orientiert, sondern sind vielmehr schon seit ihren Anfangstagen (und die lagen in den glorreichen Mitt-80ern!) bemüht, ihr eigenes Ding so gut wie möglich durchzuziehen. Im Laufe der Jahre mögen ihnen dadurch zwar durchaus auch Fans entgangen sind, da sie auch nur ganz, ganz selten das Klischee von typischen heimatlichen Bombast-Sounds erfüllt haben, sondern sich stattdessen aus Überzeugung am traditionellen Metal gehalten haben, was ihnen andererseits aber zumindest eine eingeschworene Fangemeinde einbringen konnte.

Eben jene hat dieser Tage Grund zur Euphorie, denn nicht nur, daß man uns mit Album Nummero 9 die Ehre erweist, mit Federica De Boni ist zudem das frühere Aushängeschild der Truppe ans Mikro zurückgekehrt. Zwar werden allein dadurch unzählige Fanherzen wieder ordentlich ins Rasen geraten, doch erst ihre Leistung macht das berühmte "Kraut" fett. Kratzbürstig und mit ungemein viel Kraft in den Stimmbändern offeriert "Sister" eine ungemein imposante Leistung, die in der Female Fronted Metal-Abteilung für jede Menge an Freudentränen sorgen wird und sowohl Fans von Doro wie auch alteingesessene Freaks mit Vorliebe für beispielsweise HELLION in die Arme von WHITE SKULL treiben wird.

Doch was wär' die feinste Gesangsleistung wert, wenn nicht auch die Tracks selbst zu gefallen wüßten? Eben nicht viel, doch davon ist die Truppe aus Vicenza zum Glück weit entfernt. Man offeriert nämlich einmal über jeden Zweifel erhabenen Heavy Metal in Reinkultur mit Anleihen sowohl in Deutschland - ACCEPT, GRAVE DIGGER - aber auch bei SAXON). Mal amtlich nach vorne lostrabend, ebenso aber auch gefühlvoll intoniert gehen WHITE SKULL zur Sache, immerzu aber - und das ist eine der "Erfolgsgarantien" für Bands wie WHITE SKULL - mit viel, viel Herzblut, und davon gibt es auf »Under This Flag« jede Menge!

http://www.whiteskull.it/

info@whiteskull.it

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
WHITE SKULL im Überblick:
WHITE SKULL – The Ring Of The Ancients (Rundling-Review von 2006)
WHITE SKULL – Under This Flag (Rundling-Review von 2012)
WHITE SKULL – ONLINE EMPIRE 30-Interview
WHITE SKULL – ONLINE EMPIRE 53-Interview
WHITE SKULL – News vom 29.01.2007
WHITE SKULL – News vom 19.12.2010
Soundcheck: WHITE SKULL-Album »The Dark Age« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 65" auf Platz 22
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefano "Steve" Balocco:
ANTHENORA – Soulgrinder (Rundling-Review von 2006)
ANTHENORA – The Last Command (Rundling-Review von 2005)
ANTHENORA – News vom 19.03.2005
ANTHENORA – News vom 19.03.2005
ANTHENORA – News vom 03.04.2008
ANTHENORA – News vom 03.04.2008
BROKEN ARROW (I) – Abyss Of Darkness (Rundling-Review von 2003)
POWER SYMPHONY – News vom 08.10.2001
andere Projekte des beteiligten Musikers Danilo Bar:
ANTHENORA – The Ghost Of Iwo Jima (Rundling-Review von 2011)
ANTHENORA – News vom 06.05.2008
ANTHENORA – News vom 06.05.2013
THE UPPER-CLASS BASTARDS – ONLINE EMPIRE 32-"Known'n'new"-Artikel
THE UPPER-CLASS BASTARDS – News vom 11.01.2009
VENICE IN VAIN – News vom 18.12.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex Mantiero:
RAISING FEAR (I, Veneto) – News vom 19.02.2010
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here