UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CHANNEL ZERO – Â»Feed 'em With A Brick«-Review last update: 16.05.2021, 21:03:08  

last Index next

CHANNEL ZERO – Feed 'em With A Brick

GRAVITON MUSIC SERVICES/ROUGH TRADE

Nach einer etwas mehr als zehn Jahre andauernden Pause haben sich die Belgier zunĂ€chst einmal fĂŒr einige (ausverkaufte) Gigs in ihrer Heimat, wo das Interesse an der Truppe seit jeher deutlich grĂ¶ĂŸer war und ist als irgendwo anders auf der Welt, erneut zusammengefunden. Doch bei dieser einmaligen Reunion-Geschichte sollte es doch nicht bleiben, schließlich schien die Nachfrage gewaltig. Von der gewaltigen Resonanz zusĂ€tzlich motiviert, begaben sich die GrĂŒndungsmitglieder Franky de Smet van Damme (v), Phil Baheux (d) und Tino De Martino (b) zusammen mit ihrem neuen Gitarristen, dem ehemaligen SNOT- und SOULFLY-Mann Mikey Doling hurtig ins Studio, um auch ein weiteres Album - das fĂŒnfte ĂŒbrigens - aufzunehmen. Dieses ist zwar mittlerweile wieder gut ein Jahr alt, war jedoch aufgrund diverser Business-UmstĂ€nde vorerst nur als Belgien-Import zu erhalten.

Die der Band in ihrer FrĂŒhzeit immer wieder negativ angekreidete "Stilvielfalt" (vom Thrash Metal in sattem Bay Area-Style auf dem Debut ging es ĂŒber PANTERA-lastiges Material und Groove Metal gegen Ende hin mitunter fast schon leicht "angegrungt" und rockig zu) lĂ€ĂŸt sich nunmehr zwar immer noch erkennen, muß dieses Mal jedoch schlicht und ergreifend als ureigene Gangart der Belgier hingenommen werden. Die Band hat es nĂ€mlich geschafft, all jene Elemente auf diesem Album unter einen Hut zu bringen und kann ein wahrlich imposantes, homogenes Werk als Ergebnis der abermaligen Liaison prĂ€sentieren. Das Regiment fĂŒhrt zwar eindeutig der Groove, der ungemein fett aus den Boxen geballert kommt und nahezu permanent in mĂ€chtiger Form prĂ€sent ist, wodurch sich einige der Tracks sofort und nachhaltig ins GedĂ€chtnis einbrennen (â€șHot Summerâ€č oder â€șFreedomâ€č), doch darĂŒber hinaus wissen CHANNEL ZERO immer noch, mit massiven Thrash-Geschossen der alten Schule (â€șAngels Bloodâ€č) aufzuwarten, aber auch mit gefĂŒhlvollen Momenten, wie im Finale Grande, dem dezent an ALICE IN CHAINS und Konsorten erinnernden â€șOceanâ€č, das Franky seiner Tochter gewidmet hat, als er nach lĂ€ngerem Aufenthalt - bedingt durch den Vulkanausbruch in Island - nicht aus den Staaten in die Heimat zurĂŒckkehren konnte.

Kurzum: Die Mischung paßt, die Performance ebenso - kein Wunder also, daß Belgien erneut Kopf steht! Bleibt bloß noch abzuwarten, ob es fĂŒr die Band nun auch anderswo so richtig losgeht.

http://www.channel-zero.be/

super 14


Walter Scheurer

 
CHANNEL ZERO im Überblick:
CHANNEL ZERO – Channel Zero (Rundling)
CHANNEL ZERO – Demo '90 (Demo)
CHANNEL ZERO – Demo '90 (Demo)
CHANNEL ZERO – Feed 'em With A Brick (Rundling)
CHANNEL ZERO – UNDERGROUND EMPIRE 5-Interview
CHANNEL ZERO – ONLINE EMPIRE 53-Interview
CHANNEL ZERO – News vom 16.06.2009
CHANNEL ZERO – News vom 23.01.2010
CHANNEL ZERO – News vom 02.04.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Phil Baheux:
siehe auch: Phil Baheux verstirbt am 10. August 2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Franky de Smet-van Damme:
SKITSOY – News vom 21.04.2004
andere Projekte des beteiligten Musikers Mikey Doling:
ABLOOM – News vom 16.06.2003
ABLOOM – News vom 07.11.2003
ABLOOM – News vom 07.11.2003
ABLOOM – News vom 10.09.2005
INVITRO (US) – News vom 02.02.2006
MOTHRA (US) – News vom 04.12.2002
MOTHRA (US) – News vom 16.06.2003
SNOT – News vom 09.11.2006
SNOT – News vom 14.07.2008
SNOT – News vom 21.05.2009
siehe auch: Musik von SNOT im Film "The Specials"
SOULFLY – News vom 30.10.2001
SOULFLY – News vom 30.10.2001
TONS (US) – News vom 20.11.2009
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier