UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 52 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KATANA (S) – »Storms Of War«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

KATANA (S) – Storms Of War

LISTENABLE/SOULFOOD

Diese Schweden mit Vorliebe für japanische Themen und traditionell britische Klänge offerieren nur knapp ein Jahr nach ihrem Debut »Heads Will Roll« erneut ein Langeisen, das vor Spielfreude regelrecht zu bersten droht. Unglaublich, mit welcher Hingabe die vier Burschen und ihre Bassistin Susanna Salminen ans Werk gehen, um ihre Songs, die durch die Bank so klingen, als ob sie zu einer Zeit komponiert worden wären, zu der noch kein einziges Bandmitglied geboren war. Anleihen an frühe NWoBHM-Bands von IRON MAIDEN (Gitarrenharmonien), SAXON (die Urwüchsigkeit und zwingenden Momente der Frühzeit) oder DEF LEPPARD (die rotzfreche Vortragsweise) sind hier fast schon unverschämt häufig zu vernehmen, doch genau das war und ist auch die Intention dieser Band.

Noch stärker drängt sich für mich hinsichtlich der Thematik, aber auch aufgrund des Bandnamens ein Vergleich zu TOKYO BLADE auf. Kein Wunder also, daß mir beim Genuß von »Storms Of War« gleich mehrfach deren überirdisches selbstbetiteltes Debut sowie die Göttergabe »Night Of The Blade« in den Sinn gekommen sind, zumal ich meine, auch eine ähnlich unbekümmerte Art und Weise, mit der losgerockt wird, zu verspüren.

Dieser Schweden-Bomber hat es also zum Programm gemacht, exakt jene Klänge authentisch und glaubwürdig wiederzugeben, eine mörderische Vorgabe, doch KATANA werden keinen Fan der erwähnten Referenzen enttäuschen. Logo, wer sich dieses Ziel setzt, muß sein Bestes geben und darf gar nicht anders! Wen kümmern schon etwaige musikalische "Neuentwicklungen", solange es Formation gibt, die jene "klassischen" Klänge dermaßen gelungen zelebrieren, für die wir schon seit Jahr(zehnt)en schwärmen?

Eben, niemand - und von daher sehe ich die Göteborger auch als Pflichtprogramm für alle Fans der alten Garde, erst recht aber für jene "aktueller Nachlaßverwalter" wie ENFORCER, PORTRAIT, RAM oder STEELWING an!

Coole Scheibe, lässige Truppe!

http://myspace.com/bladeofkatana

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
KATANA (S) im Überblick:
KATANA (S) – Storms Of War (Rundling-Review von 2012)
KATANA (S) – ONLINE EMPIRE 53-Interview
KATANA (S) – News vom 07.09.2008
KATANA (S) – News vom 02.05.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Johan Bernspång:
LANCER – News vom 05.09.2018
SCARBLADE – News vom 24.03.2020
andere Projekte des beteiligten Musikers Anders Persson:
AIR RAID (S) – News vom 29.01.2019
AIR RAID (S) – News vom 06.05.2019
LAST KINGDOM – Last Kingdom (Do It Yourself-Review von 2010)
andere Projekte des beteiligten Musikers Susanna "Suzie Z" Salminen:
AGAZE – News vom 22.09.2015
LAWGIVER – News vom 20.10.2015
Sanchez – News vom 23.05.2009
Sanchez – News vom 09.07.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier