UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → URSUS – »Fuerza Metal«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

URSUS – Fuerza Metal

PURE STEEL RECORDS/H'ART

Seit gut zehn Jahren pflügt sich diese Band schon durch den Underground, bislang jedoch vorwiegend auf die Heimat Kolumbien und den südamerikanischen Kontinent beschränkt. Aufgrund der Herkunft sollte eine Intonation der Tracks in ihrer Muttersprache nicht weiter verwundern, sehr wohl jedoch darf das die überaus gelungene, kompromißlose Vortragsart, mit der uns die Burschen ihre Tracks an die Rübe klatschen. Wild, ungestüm, mit reichlich Dampf und Wucht, sowie zumeist in einem Höllentempo knallt uns der Vierer neun Eigengewächse vor den Latz. Die rohe, ungestüme Machart hat etwas von den alten EXCITER, aber auch die Energie der Frühwerke der Kanadier SACRIFICE wird in Erinnerung gerufen, denn URSUS holzen auf ähnlich gnadenlose Weise.

Eine Coverversion der hierzulande wohl auch nur bedingt bekannten Argentinier V8 rundet das Bild gekonnt ab. Feine Sache, keiner der üblichen Genregrößen Tribut zu zollen, sondern auch dabei den Underground zu unterstützen. So etwas zeugt nicht nur von Mut, sondern auch von Szene-Verbundenheit!

http://myspace.com/ursusthrash

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
URSUS im Überblick:
URSUS – Fuerza Metal (Rundling-Review von 2011)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here