UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 50 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MESMERIZED (PL) – Â»Antihuman Inferno«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

MESMERIZED (PL) – Antihuman Inferno

WYDAWNICTWO MUZYCZNE PSYCHO (Import)

FĂŒr den Opener ihrer CD »Antihuman Inferno« verdienen die Polen MESMERIZED sehr wohl Anerkennung, denn besagte Nummer â€șHymns Of Detestationâ€č prĂ€sentiert eine knackige Mischung zwischen Death, Black und Thrash entwickelt. So weit, so gut. Doch als dann der zweite Song â€șMeteorianâ€č exakt so weitergeht wie der Opener aufgehört hatte, ist schon verdammt frĂŒh das große Manko dieser Truppe offensichtlich: mangelnde Abwechslung.

Dieses ResĂŒmee wird sich leider im Verlauf der kompletten CD nicht nennenswert verĂ€ndern, sondern MESMERIZED sollten sich nun einfach animiert fĂŒhlen, ihre prinzipiell sehr gelungene Mixtur zukĂŒnftig mit Pep auszuweiten und dadurch fĂŒr mehr Abwechslung sorgen.

Da »Antihuman Inferno« bereits 2009 aufgenommen wurde und mit einem verĂ€nderten Line-up entstand, sollte dies hoffentlich möglich sein. Auf alle FĂ€lle haben MESMERIZED seither in Artur und Lukasz zwei neue Gitarristen (wobei Artur im Booklet bereits als Gitarrist aufgefĂŒhrt wird, laut Bandbio auf MySpace mĂŒĂŸte aber noch sein VorgĂ€nger Wrak die Scheibe eingespielt haben), und zudem konnte man in Deviant einen Nachfolger fĂŒr den kurz nach den Aufnahmen ausgestiegenen Schlagzeuger Sargon finden. Ergo: Wir drĂŒcken den "neuen" MESMERIZED die Daumen!

http://myspace.com/mesmerizedbringerofdoom

annehmbar 7


Stefan Glas

 
MESMERIZED (PL) im Überblick:
MESMERIZED (PL) – Antihuman Inferno (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier