UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ALYSON AVENUE – »Changes«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

ALYSON AVENUE – Changes

AVENUE OF ALLIES MUSIC/H'ART

Wenn eine Band das Recht hat, ihre neue Platte »Changes« zu nennen, dann sind es sicherlich die Schweden ALYSON AVENUE, da sie bekanntlich einer finnischen Gothic-Band namens NIGHTWISH ihre neue Sängerin stifteten. Während man mittlerweile sagen kann, daß NIGHTWISH dabei einen Gewinn gemacht haben, konnten ALYSON AVENUE dann vor etwa zwei Jahren den Zugang ihrer neuen Sängerin Arabella Vitanc verkünden.

Mit ihr haben die Schweden ihre dritte Platte aufgenommen, die die bisherige Melodic Rock-Schiene der Band weiterhin verfolgt. Ob der Tatsache, daß Arabella stimmlich nicht weit von ihrer Vorgängerin entfernt ist, braucht sich der ALYSON AVENUE-Fan auch kaum auf große Veränderungen einzustellen. Zwar besitzt das Songmaterial nicht ganz jenen Drive der beiden Vorgängerplatte, jedoch sprechen wir bei diesen beiden Scheiben auch von mustergültigen Werken, was Melodic-Kost in Europa angeht, so daß auch »Changes« mit Fug und Recht als erstklassiges Werk durchgeht.

http://www.alysonavenue.se/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
ALYSON AVENUE im Überblick:
ALYSON AVENUE – Changes (Rundling-Review von 2011 aus Online Empire 48)
ALYSON AVENUE – Omega (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 19)
ALYSON AVENUE – News vom 15.10.2005
ALYSON AVENUE – News vom 23.12.2006
ALYSON AVENUE – News vom 06.12.2008
ALYSON AVENUE – News vom 31.05.2009
ALYSON AVENUE – News vom 17.11.2011
Soundcheck: ALYSON AVENUE-Album »Omega« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 75" auf Platz 53
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here