UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Franck Carducci – Â»Oddity«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next
Franck Carducci-CD-Cover

Franck Carducci

Oddity

(7-Song-CD: Preis unbekannt)

Ein SolokĂŒnstler macht Prog - sofern bei Euch angesichts dieser Stichworte sofort alle LĂ€den runtergehen, kann ich Euch zunĂ€chst mal beruhigen, daß der HollĂ€nder Franck Carducci hier kein Instrumentalfiedelwerk gebastelt hat, an dem sich allenfalls andere Musiker erfreuen können, sondern er ein klassisches ProgRock-Album gemacht hat, dessen Auftakt ein wenig an frĂŒhe MARILLION erinnert, wĂ€hrend dann doch in den selbstverstĂ€ndlich ĂŒberlangen Songs viele der melodischen und erzĂ€hlerischen Elemente von Bands wie IQ oder PENDRAGON ins Spiel kommen. Daß auch GENESIS einen gewaltigen Einfluß haben, sieht man daran, daß Franck deren â€șThe Carpet Crawlersâ€č als Bonustrack gecovert hat.

Kein Wunder, daß es dem Wunder gelungen ist, mit diesem ĂŒberzeugenden Werk den Flötisten John Hackett, Bruder des einstigen GENESIS-Mannes Steve Hackett, fĂŒr sich als Gastmusiker zu gewinnen. Auf alle FĂ€lle ist »Oddity« eine der schönsten klassischen ProgRock-Scheiben, die mir 2011 untergekommen ist.

http://www.franckcarducci.com/

wunderbar sonderbar


Stefan Glas

 
Franck Carducci im Überblick:
Franck Carducci – Oddity (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier