UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Franck Carducci – »Oddity«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next
Franck Carducci-CD-Cover

Franck Carducci

Oddity

(7-Song-CD: Preis unbekannt)

Ein Solokünstler macht Prog - sofern bei Euch angesichts dieser Stichworte sofort alle Läden runtergehen, kann ich Euch zunächst mal beruhigen, daß der Holländer Franck Carducci hier kein Instrumentalfiedelwerk gebastelt hat, an dem sich allenfalls andere Musiker erfreuen können, sondern er ein klassisches ProgRock-Album gemacht hat, dessen Auftakt ein wenig an frühe MARILLION erinnert, während dann doch in den selbstverständlich überlangen Songs viele der melodischen und erzählerischen Elemente von Bands wie IQ oder PENDRAGON ins Spiel kommen. Daß auch GENESIS einen gewaltigen Einfluß haben, sieht man daran, daß Franck deren ›The Carpet Crawlers‹ als Bonustrack gecovert hat.

Kein Wunder, daß es dem Wunder gelungen ist, mit diesem überzeugenden Werk den Flötisten John Hackett, Bruder des einstigen GENESIS-Mannes Steve Hackett, für sich als Gastmusiker zu gewinnen. Auf alle Fälle ist »Oddity« eine der schönsten klassischen ProgRock-Scheiben, die mir 2011 untergekommen ist.

http://www.franckcarducci.com/

wunderbar sonderbar


Stefan Glas

 
Franck Carducci im Überblick:
Franck Carducci – Oddity (Do It Yourself-Review von 2011)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here