UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 50 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → REO SPEEDWAGON – »Original Album Classics: Live: You Get What You Play For/You Can Tune A Piano But You Can't Tuna Fish/High Fidelity/Good Trouble/Wheels Are Turnin'«-Review last update: 27.01.2021, 10:43:12  

last Index next

REO SPEEDWAGON – Original Album Classics: Live: You Get What You Play For/You Can Tune A Piano But You Can't Tuna Fish/High Fidelity/Good Trouble/Wheels Are Turnin' (5-Cardboard-CD-Box)

EPIC/SONY MUSIC

Der Name REO SPEEDWAGON ist ein Synonym für perfekten US-Rock aus den Achtzigern. Kaum eine andere Band hat diesen Stil so formvollendet zelebriert und dabei supereingängige Nummern geschneidert, die nie oberflächlich oder schleimig ausfielen. Den gleichzeitigen Höhepunkt ihrer kompositorischen und kommerziellen Entwicklung erlebte die Band dabei mit den beiden schlicht perfekten Meilensteinen »High Fidelity« ('80) und »Good Trouble« ('82) sowie dem nur marginal schwächeren »Wheels Are Turnin'« ('84). Diese drei Alben sind auch das Herzstück dieser »Original Album Classics«-Box, die wie gehabt fünf CDs im Cardboard bündelt. Etwas obskur ist indes die Auswahl der beiden anderen Alben geraten: Den Anfang macht nämlich das '77er Livealbum »Live: You Get What You Play For«, bei dem der Hörer allerdings einen recht guten Überblick über die frühen Tage der 1967 gegründeten Band erhält, als die REOs noch härter und rockiger zur Sache gingen. Den Sack macht schließlich das '78er Album mit dem augenzwinkernden Titel »You Can Tune A Piano But You Can't Tuna Fish«, das den ersten Top 40-Erfolg der Band darstellte, während das '79er »Nine Lives«-Werk hier fehlt. Von Chronologie scheint man im Hause SONY nicht allzuviel zu halten...

Anyway - diese Box enthält drei Weltklassealben, die aus der Geschichte des US-Rocks nicht wegzudenken sind, plus zwei Einblicke in die Vorgeschichte der Protagonisten, was bei einem Preis von unter 20 Euro natürlich ein Knallerangebot darstellt.

http://www.speedwagon.com/


Stefan Glas

 
REO SPEEDWAGON im Überblick:
REO SPEEDWAGON – Find Your Own Way Home (Rundling)
REO SPEEDWAGON – Live Plus (Rundling)
REO SPEEDWAGON – Original Album Classics: Live: You Get What You Play For/You Can Tune A Piano But You Can't Tuna Fish/High Fidelity/Good Trouble/Wheels Are Turnin' (Re-Release)
REO SPEEDWAGON – ONLINE EMPIRE 15-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Plus«
REO SPEEDWAGON – ONLINE EMPIRE 26-"Eye 2 I"-Artikel: »USA 2000«
REO SPEEDWAGON – ONLINE EMPIRE 39-"Eye 2 I"-Artikel: »Live In The Heartland«
siehe auch: Musicalversion von ›Can't Fight This Feeling‹ von REO SPEEDWAGON und Platte als Requisite im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON im Film "Crank 2 - High Voltage"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON im Film "Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON im Film "Kindsköpfe 2"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON im Film "Kindsköpfe"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON im Film "Monster"
siehe auch: Musik von REO SPEEDWAGON in einer Episode der zehnten Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: REO SPEEDWAGON als Bestandteil der Storyline einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie " American Dad!"
siehe auch: REO SPEEDWAGON als Bestandteil der Storyline in einer Episode der zehnten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: REO SPEEDWAGONs ›I Can't Fight This Feeling‹ als Bestandteil des Films "Horton hört ein Hu!"
siehe auch: Split-DVD von REO SPEEDWAGON mit STYX (»Arch Allies«)
andere Projekte des beteiligten Musikers Gary Richrath:
Richrath – News vom 17.02.2008
siehe auch: Gary Richrath verstirbt am 13. September 2015
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Yokoky. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier