UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 50 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SATANIC SYNDROME – »Ein Traum in Rot«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next

SATANIC SYNDROME

Ein Traum in Rot

(9-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

2007 an den Start gegangen, legen SATANIC SYNDROME nach einem Demo von 2008 in Form von »Ein Traum in Rot« ihre erste CD vor, die man in Eigenregie im Cardboard veröffentlicht. Als Produzenten konnte die Combo aus Aalen den ATROCITY/LEAVES' EYES-Musiker Alex Krull gewinnen, in dessen "Mastersound Entertainment"-Studio die Scheibe entstand. Für das Artwork schließlich sicherte man sich die Dienste von Stefan Heilemann. Wie man sieht: SATANIC SYNDROME haben in der Tat weder Kosten noch Mühen gescheut!

Doch was würden diese positiven "Begleitumstände" nützen, wenn die Musik ohne Belang wäre? Glücklicherweise patzt die Combo auch in dieser Hinsicht nicht, sondern legt durchdachten Black Metal mit einer gewissen Gothic/Darkwave-Note und keifigen Vocals vor, die aber glücklicherweise nie zu stressig werden. Auch die deutschen Texte bleiben zumeist erfreulich unpeinlich, so daß SATANIC SYNDROME alle potentiellen Schlaglöcher umschifft haben und es keinen Grund gibt, warum es für die Band in Zukunft nicht noch kräftig aufwärtsgehen sollte! Reinlauschen auf MySpace:

http://myspace.com/satanicsyndrome

Es blutet so rot, wenn Satans Syndrome sprießen...


Stefan Glas

 
SATANIC SYNDROME im Überblick:
SATANIC SYNDROME – Ein Traum in Rot (Do It Yourself-Review von 2012)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here