UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → PROCESSION (RCH) – »The Cult Of Disease«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

PROCESSION (RCH) – The Cult Of Disease (Vinyl-LP)

HIGH ROLLER RECORDS

Vor gut zwei Jahren schon haben die chilenisch-schwedischen Doomer mit dieser EP aufhorchen lassen und damit nicht nur in Liebhaber-Kreisen für Furore zu sorgen gewußt. Klaro, Doom in epischem Breitwandformat wird wohl auf ewige Zeiten ein Nischenprodukt bleiben, doch jene Klientel ist dafür eine der wohl treuesten und loyalsten überhaupt. Von daher sollte es auch keinerlei Diskussionen geben, ob es denn Sinn macht, eine EP einer Band aus Chile überhaupt als Vinyl-Edition aufzulegen.

Und ob! Zum einen, weil die Truppe rund um Felipe Plaza mit zum essentiellsten zählt, das im epischen Doom Metal in den letzten Monaten/Jahren in Erscheinung getreten ist, und zum anderen, weil man soundtechnisch wohl noch ein wenig mehr "Wärme" aus den Boxen vernehmen wird können. Als zusätzlicher Bonus (im wahrsten Sinne des Wortes) erweist sich der Umstand, daß man sich nach der eigentlichen EP auf der B-Seite das mittlerweile ausverkaufte, vergriffene »Burn«-Demo aus dem Jahr 2008 zu Gemüte führen kann. Die drei Songs der EP an sich lassen selbstredend sofort erkennen, an welchen Ikonen man sich im Lager der Band orientiert. Wer also CANDLEMASS und SOLITUDE AETURNUS zu seinen Faves zählt ist hier definitiv an der richtigen Adresse, wobei man zusätzlich noch erwähnen muß, daß Felipes Stimme auch an REVEREND BIZARREs Albert Witchfinder denken läßt.

Für Doom-Lunatics also ohnehin ein Pflichtkauf - noch dazu, wo man anhand des Demos erkennen kann, daß die schwermetallische Epik in der Frühzeit der Band noch nicht ganz so dramatisch ausgeprägt war und man auch die Inspiration von "dreckigeren" Kollegen wie den Herrschaften von SAINT VITUS erkenne kann. Als Fingerzeig in die momentane Richtung läßt sich aber das zudem mit diversen MERCYFUL FATE-Harmonien ausgestattete Juwel namens ›The Road To The Gravegarden‹ bezeichnen. Wer bei diesem Refrain nicht sofort mit losmarschiert (Ihr wißt wohin...), dem ist schlichtweg nicht mehr zu helfen. Amen.

http://myspace.com/processionburn


Walter Scheurer

 
PROCESSION (RCH) (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
PROCESSION (RCH) – Destroyers Of The Faith (Rundling)
PROCESSION (RCH) – The Cult Of Disease (Re-Release)
PROCESSION (RCH) – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
PROCESSION (RCH) – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
PROCESSION (RCH) – News vom 26.03.2010
PROCESSION (RCH) – News vom 03.06.2010
PROCESSION (RCH) – News vom 15.09.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Felipe Plaza "Savage Aggressor" Kutzbach:
CAPILLA ARDIENTE – Bravery, Truth And The Endless Darkness (Rundling)
CAPILLA ARDIENTE – Solve et coagula (Rundling)
DESTRÖYER 666 – News vom 25.02.2015
NIFELHEIM (S) – News vom 09.03.2012
NIFELHEIM (S) – News vom 20.07.2017
NIFELHEIM (S) – News vom 20.07.2017
NIFELHEIM (S) – News vom 12.04.2019
NIFELHEIM (S) – News vom 12.04.2019
SCALD (RU) – News vom 31.01.2019
SOLSTICE (GB, Huddersfield) – News vom 27.04.2011
SOLSTICE (GB, Huddersfield) – News vom 20.07.2011
SOLSTICE (GB, Huddersfield) – News vom 08.12.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Francisco "Hell Hunter/Tyrant" Vera:
BATTLERAGE – Blood, Fire, Steel (Rundling)
BATTLERAGE – The Slaughter Returns (Rundling)
BATTLERAGE – The Slaughter Returns (Rundling)
BATTLERAGE – News vom 19.04.2009
BATTLERAGE – News vom 19.04.2009
BATTLERAGE – News vom 10.12.2009
BATTLERAGE – News vom 10.12.2009
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here