UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → RENAISSANCE (GB) – »Dreams & Omens«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

last Index next

RENAISSANCE (GB) – Dreams & Omens (Digi-Cardboard)

RENAISSANCE (GB) – Tuscany (Digi-Cardboard)

RENAISSANCE (GB) – In The Land Of The Rising Sun (Digi-Cardboard)

REPERTOIRE RECORDS/SONY MUSIC

Progressive Kost ist und bleibt vornehmlich Männerhandwerk, jedoch wäre die Szene ohne den Beitrag ihrer wenigen Damen um einiges ärmer! Bestes Beispiel: die göttliche Annie Haslam von RENAISSANCE. Dieser wegweisenden Prog-Band, die 1969 aus den Trümmern der YARDBIRDS hervorging, diese Wurzeln aber aufgrund der stets sehr wandelhaften Besetzungsliste schnell wieder verlor, haben REPERTOIRE RECORDS nun drei Wiederveröffentlichung gewidmet.

Den Anfang macht ein Livemitschnitt von 1978, wo man also noch die "ausklingende" klassische RENAISSANCE-Besetzung erleben kann wie sie sich zwischen der grandiosen Hitsingle ›Northern Lights‹ und dem nicht minder gigantischen 15-minütigen Opener ›Can You Hear Me‹ austobt: »Dreams & Omens« wurde in Philadelphia aufgenommen und bereits 2008 schon mal veröffentlicht.

Anschließend überspringen wir ein komplettes Jahrzehnt und landen beim bis dato letzten Studioalbum »Tuscany«: Ende der Achtziger hatte die Band sich aufgelöst, jedoch hatten einige Jahre später sowohl Annie als auch Gitarrist Michael Dunford ihre eigene RENAISSANCE-Version ins Leben gerufen, doch für »Tuscany« rauften sie sich glücklicherweise wieder zusammen und veröffentlichten 2001 - nach 18 Jahren Veröffentlichungspause! - ein neues Album, das sich vor den restlichen Werken der Band nicht zu verstecken braucht.

Dies kann man auch auf der dritten Veröffentlichung im Bunde, der auf der 2001er Tour in Japan mitgeschnittenen Doppel-Live-CD »In The Land Of The Rising Sun«, beobachten, denn hier harmoniert besonders der Quasititeltrack ›Lady From Tuscany‹ sehr gut mit den alten Songs.

Alles in allem also drei lohnenswerte Releases für diejenigen, die die Originale noch nicht besitzen. Aufgrund des Fehlens von Bonusmaterial ist ein erneuter Kauf allerdings nicht notwendig.

http://www.renaissancetouring.com/


Stefan Glas

 
RENAISSANCE (GB) (Besetzung auf »Dreams & Omens« & »Tuscany«) im Überblick:
RENAISSANCE (GB) – A Song For All Seasons (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Azure d'or (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Dreams & Omens (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Illusion (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – In The Land Of The Rising Sun (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Midas Man (Rundling)
RENAISSANCE (GB) – Novella (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Renaissance (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Tuscany (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Tuscany (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Dunford:
siehe auch: Michael Dunford verstirbt am 20. November 2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Annie Haslam:
Annie Haslam WITH MAGENTA – Night And Day (Rundling)
siehe auch: Annie Haslam als Coverkünstlerin für ONLINE EMPIRE 51
andere Projekte des beteiligten Musikers John Tout:
siehe auch: John Tout verstirbt am 1. Mai 2015
siehe auch: Musik von John Lennon in einer Episode der dritten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
© 1989-2021 Underground Empire


 
RENAISSANCE (GB) (Besetzung auf »Dreams & Omens« & »Tuscany«) im Überblick:
RENAISSANCE (GB) – A Song For All Seasons (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Azure d'or (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Dreams & Omens (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Illusion (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – In The Land Of The Rising Sun (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Midas Man (Rundling)
RENAISSANCE (GB) – Novella (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Renaissance (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Tuscany (Re-Release)
RENAISSANCE (GB) – Tuscany (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Dunford:
siehe auch: Michael Dunford verstirbt am 20. November 2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Annie Haslam:
Annie Haslam WITH MAGENTA – Night And Day (Rundling)
siehe auch: Annie Haslam als Coverkünstlerin für ONLINE EMPIRE 51
andere Projekte des beteiligten Musikers John Tout:
siehe auch: John Tout verstirbt am 1. Mai 2015
siehe auch: Musik von John Lennon in einer Episode der dritten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier