UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE KORDZ – »Beauty & The East«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  THE KORDZ-Rundling-Review: »Beauty & The East«

Date:  05.04.2011 (created), 03.10.2011 (revisited), 05.10.2011 (updated)

Origin:  HEAVY

Status:  published

Task:  from paper to screen

Comment:

Nachdem Thomas in den letzten Ausgaben schon ausgiebig auf THE KORDZ hingewiesen hatte, soll nun noch als Abrundung mein Review, das vor etwa einem halben Jahr im HEAVY erschienen war, in die "Y-Files" flattern.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

THE KORDZ – Beauty & The East

MASS RECORDS/SAOL/H'ART

Diese Platte paßt perfekt in eine Zeit, in der im Nahen Osten und Nordafrika so manches Land den Aufbruch gen Demokratie wohl unwiderruflich begonnen hat und die Menschen das Joch der menschenverachtenden Regime abwerfen wollen: THE KORDZ stammen aus dem Libanon und zeigen, wie man westliche Musik mit Einflüssen aus dem Mittleren Osten perfekt verbindet. Die Basis ist dabei zeitloser Hard Rock, der in wirklich starke Songs gegossen wurde, wobei beim grundlegenden Songwritingstil Parallelen zu LED ZEPPELIN, David Bowie oder PINK FLOYD zu erkennen sind. Daher wirken die orientalischen Elemente nie wie billige Effekte, und auch ausgedehnte Ausflüge in die heimische Folklore wie beim Titeltrack wirken nicht störend, sondern man wird nur noch tiefer in die Welt von THE KORDZ hineingezogen. Spätestens bei dem hypnotischen Megahit ›Last Call‹ sollte dann jeder »Beauty & The East« verfallen sein.

Von Insidern werden THE KORDZ schon längst hochgehandelt, doch jetzt ist es für THE KORDZ endlich so weit: »Beauty & The East« unterstreicht, daß diese Band explodieren und richtig groß werden könnte! Hatte seinerzeit beim Fall der Mauer und den Veränderungen bei den Staaten des Warschauer Paktes die Musik sicherlich ihren Beitrag geleistet, so könnte der Soundtrack für die Veränderungen in diesem Teil der Welt von THE KORDZ stammen.

http://www.thekordz.com/

super 15


Stefan Glas

 
THE KORDZ im Überblick:
THE KORDZ – Beauty & The East (Re-Release-Review von 2012)
THE KORDZ – Beauty & The East (Re-Release-Review von 2012)
THE KORDZ – Beauty & The East (Rundling-Review von 2011)
THE KORDZ – Beauty & The East (Rundling-Review von 2011)
THE KORDZ – ONLINE EMPIRE 48-Interview
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Mike Cain. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier