UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ZERO ILLUSIONS – Â»Oblivion«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

ZERO ILLUSIONS – Oblivion

ZI PRODUCTIONS/ROUGH TRADE

Auch wenn sich diese Band ganz offensichtlich keinerlei Illusionen macht - einigermaßen erfolgreich sollte die Karriere dieser Schweden ab sofort doch verlaufen. Die aus dem Raum Göteborg stammenden Burschen, die zuvor unter dem Banner PAIN AND PASSION die Gegend unsicher gemacht haben, wissen mit ihrem zweiten Album nĂ€mlich durchaus zu imponieren. »Oblivion« enthĂ€lt auf den ersten "Horch" zwar nicht mehr als satten Heavy Metal, dieser klingt jedoch sehr amtlich. Stilistisch irgendwo zwischen heftigeren PRETTY MAIDS und SAXON anzusiedeln, lassen es die Burschen permanent krachen. Ihre Tracks klingen allesamt kernig und kommen durchweg eingĂ€ngig daher, sind aber zum Teil auch mit modernen Riffs versehen. Daran liegt dann wohl auch das grĂ¶ĂŸte Problem, denn auch wenn ein Großteil des Materials ĂŒberaus ohrwurmstichig ausgefallen ist, dĂŒrfte sich die Truppe perfekt zwischen Tradition und Moderne plazieren und so ohne Zielgruppe bleiben. Ein Selbsttest ist unabdingbar, meiner ist zumindest Ohrwurm-technisch positiv verlaufen!

http://www.zeroillusions.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
ZERO ILLUSIONS im Überblick:
ZERO ILLUSIONS – Oblivion (Rundling)
ZERO ILLUSIONS – News vom 10.03.2013
ZERO ILLUSIONS – News vom 22.08.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers André Holmqvist:
ICE AGE (S) – News vom 24.10.2014
ICE AGE (S) – News vom 10.05.2016
ICE AGE (S) – News vom 10.05.2016
MANIMAL (S) – Trapped In The Shadows (Rundling)
MANIMAL (S) – ONLINE EMPIRE 77-Interview
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser CoverkĂŒnstler von Ausgabe 10 war Stefan Lechner. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier