UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MYRKVID (F, Besançon) – »Satanic Inquisition«-Review last update: 03.03.2021, 17:27:07  

last Index next

MYRKVID (F, Besançon) – Satanic Inquisition

EPICTURAL PRODUCTION/TWS-SOURCE OF DELUGE

Zur satanischen Inquisition lädt uns die französische Black Metal-Combo MYRKVID und würde es uns dem leider völlig drucklosen Sound zum Trotz recht einfach machen, dieser Einladung zur Engelsverbrennung nachzukommen. Denn: Über weite Strecken geht die Band instrumental recht abgeklärt bis abwechslungsreich zur Sache, doch in den wenigen Momenten, wenn beim Opener ›Qu'un sang impur...‹ die Vocals einsetzen, wird das Keifen mit einer kompletten Blastorgie unterlegt, was dem Song deutlich an Reiz nimmt. Leider ist dieser Effekt, "Gesang bedeutet zugleich alles niederdrückendes Blastgehoppel", leider auch bei einigen anderen Songs zu beobachten oder aber die Band legt diese Mähdrescherausbrüche auch mal ohne Gesang hin, so daß sich MYRKVID damit gravierend selbst schaden: Aufgrund des erwähnten schlechten Sounds geht dann nämlich jeglicher Druck verloren.

Ergo: MYRKVID müssen für die Zukunft sowohl in soundtechnischer Hinsicht als auch in Sachen Arrangement deutliche Fortschritte machen!

annehmbar 7


Stefan Glas

 
MYRKVID (F, Besançon) im Überblick:
MYRKVID (F, Besançon) – Satanic Inquisition (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken John "Ridge" Boutkam, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier