UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → OVERDRIVE (S) – »Mission Of Destruction - Live«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

OVERDRIVE (S) – Mission Of Destruction - Live

CROOK'D RECORDS (Import)

Nostalgie-Runde. Die Schweden OVERDRIVE wurden 1980 durch den Zusammenschluß der beiden Bands PARADIZE und OCEAN gegründet. Während der nächsten fünf Jahre veröffentlichte man drei Platten: die selbstfinanzierte 5-Track-EP »Reflexions« (1982) und zwei Full-Length-Vinyls via LP PLANET (»Metal Attack« 1983 sowie »Swords And Axes« 1984), die Mitte der Neunziger auf CD wiederveröffentlicht wurden. 1990 folgte ein Reunionsversuch, dem jedoch nur ein 4-Song-Demo entsprang, so daß man die Band 1993 endgültig zu Grabe trug. Jedoch sind einige der OVERDRIVE-Musiker heute noch bei CROSSEYED MARY sowie LOCOMOTIVE BREATH aktiv.

Warum diese lange Vorrede? Weil das amerikanische Indie CROOK'D RECORDS gerade eine Livescheibe von OVERDRIVE veröffentlicht hat, deren Aufnahmen von drei verschiedenen Konzerten stammen. Acht Songs stammen vom "Rockslagfestivalen", das am 27. Juli 1982 in Karlshamn, der Heimatstadt von OVERDRIVE, über die Bühne ging, und einige von ihnen haben es nicht auf die offiziellen Scheiben geschafft. Es folgt der Titeltrack der letzten OVERDRIVE-LP, der beim letzten Auftritt der Band im Juni 1985 in Karlskrona mitgeschnitten wurde. Die abschließenden fünf Livesongs stammen von der Reunionshow beim "Karlshamn Rock Festival", bei dem man einen Packagegig absolvierte, so daß zunächst CROSSEYED MARY und LOCOMOTIVE BREATH einige ihrer Songs spielten und man anschließend jene fünf OVERDRIVE-Stücke abfeuerte. Abgerundet wird die CD durch die beiden Studionummern ›Damnation Angel‹ und ›Tonight‹, die während der Studiosession zu »Reflexions« aufgenommen wurden, aber nur auf dem regional erschienenen Sampler »Rockslaget« veröffentlicht wurden.

Auf »Mission Of Destruction - Live« findet man melodischen Heavy Rock aus jenen Tagen, als Schweden noch nicht die Weichspülerhochburg war. Bei der Soundqualität darf man keine Wunder erwarten, sondern es klingt eher wie ein Livetape, das man mittels Tapetrading an Land gezogen hat, da die Aufnahmen nie zur Veröffentlichung bestimmt waren und jahrelang in irgendwelchen Kisten vor sich hin verstaubten. Sehr vorbildlich ist hingegen die Aufmachung der CD: Für das Cover hat man die Motive von »Metal Attack« und »Swords And Axes« zu einem einzigen vereint, und das Booklet schlüsselt die Bandgeschichte sowie die Genesis der Live-CD haarklein auf, so daß Nostalgiker voll auf ihre Kosten kommen werden.

»Mission Of Destruction - Live« könnt Ihr direkt bei

CROOK'D RECORDS
P.O. Box 25
Jamestown, NC 27282
U.S.A.

http://www.crook-drecords.com/

crecords@northstate.net

bestellen. Die OVERDRIVE-Homepage findet Ihr unter:

http://www.overdrive.se/

janne@overdrive.se


Stefan Glas

 
OVERDRIVE (S) (Besetzung auf allen 3 Releases) im Überblick:
OVERDRIVE (S) – Metal Attack (Re-Release-Review von 2004)
OVERDRIVE (S) – Metal Attack (Re-Release-Review von 2021)
OVERDRIVE (S) – Mission Of Destruction - Live (Rundling-Review von 2002)
OVERDRIVE (S) – Reflexions (Re-Release-Review von 2022)
OVERDRIVE (S) – Reflexions (Re-Release-Review von 2004)
OVERDRIVE (S) – Resurrected (Do It Yourself-Review von 2006)
OVERDRIVE (S) – Swords And Axes (Re-Release-Review von 2004)
OVERDRIVE (S) – Swords And Axes (Re-Release-Review von 2021)
OVERDRIVE (S) – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
OVERDRIVE (S) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
OVERDRIVE (S) – ONLINE EMPIRE 91-Interview
OVERDRIVE (S) – News vom 30.01.2012
OVERDRIVE (S) – News vom 23.08.2015
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here