UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 46 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RÉSISTANCE – »A Tale Of Decadence«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

RÉSISTANCE – A Tale Of Decadence

EMANES METAL RECORDS (Import)

Wie Ihr sicherlich wißt, hat auch in Frankreich eine Band die selten originelle Idee gehabt, sich namenstechnisch dem Widerstand anzuschließen. Doch immerhin sollte es aufgrund von historischen Gesichtspunkten einer französischen Band erlaubt sein, sich diesen Namen zu geben, zumal diese Band aus Straßburg mittels eines accent aigu auf ihre Herkunft hinweisen: RÉSISTANCE.

Doch nun zur Musik des Vierers, die uns leider nicht viel Anlaß zu Applaus gibt: RÉSISTANCE spielen ziemlich ungeschliffenen Thrash, der oftmals aber auch reichlich konzeptlos dahindonnert. Und gerade der kehlig-grölende Gesang von Nathaniel wird sicherlich nicht auf jedermanns Zustimmung stoßen. Zwar kommen immer wieder gute Ideen im Gitarrenbereich auf, die dann allerdings durch den ebenso festzustellenden Rumpelfaktor wieder egalisiert werden.

Kurz: Angesichts der heutigen Konkurrenz dürften RÉSISTANCE mit dieser Platte kaum auf einen grünen Zweig kommen.

http://myspace.com/resistance667

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
RÉSISTANCE im Überblick:
RÉSISTANCE – A Tale Of Decadence (Rundling)
RÉSISTANCE – News vom 13.09.2008
RÉSISTANCE – News vom 08.01.2009
RÉSISTANCE – News vom 30.05.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Ilmar Marti Uibo:
BLOODY SIGN – News vom 08.01.2011
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier