UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → DEMON (GB) – Â»Spaced-Out Monkey«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

DEMON (GB) – Spaced-Out Monkey

RECORD HEAVEN MUSIC/POINT MUSIC

DEMON sind für mich eine der wenigen NWoBHM-Bands, die es geschafft haben, bis zum heutigen Tage immer wieder überzeugen zu können. Nicht allein durch ihr beständiges Fortbestehen trotz vieler Downs und weniger Ups. Gut, die Alben nach dem allmächtigen Schwebewerk »Taking The World By Storm« waren nur noch gut, aber wen stört das? Dave Hills charismatischer Gesang rechtfertigt den Kauf eines jeden DEMON-Albums schon. Kommen wir aber zum ersten Werk im neuen Jahrtausend. Mein erster Kontakt mit dem neuen Material fand auf dem "Z Rock"-Festival in Mannheim statt, wo die Jungs erfreulicherweise für die verhinderten HUMANIMAL einsprangen... Und auf ganzer Linie zu überzeugen verstanden... Ganz im Gegensatz zu meinen Göttern TYGERS OF PAN TANG (Weinkrampf).

Die beiden dort vorgestellten Songs, namentlich der Titeltrack, wie ›Streetwise Cowboy‹, vermochten mich allerdings nicht sofort zu begeistern. Lag es im ersten Fall am gewöhnungsbedürftigen Sprechgesang - Dave rappt fast - so hatte der zweite Song einfach keine Magie, die andere DEMON-Songs auszeichnet. Also bin ich etwas skeptisch an das Album herangegangen. Beim dritten Durchlauf hatte es mich dann aber wieder gepackt! Wenn auch etwas moderner und experimentierfreudiger als gewohnt, bieten die Insulaner wieder alle liebgewonnenen Trademarks. So überzeugt ›Sound Of The Underground‹ mit einer herrlich mystischen Melodie und das Doppel ›Homeless/Child Of The Dark Sky‹ produziert Gänsehäute durch intergalaktisches Zwischenspiel von Akustikgitarre und Gesang. Drum herum finden wir acht weitere Songs, von denen das live dargebotene ›Streetwise Cowboy‹ beinahe am schlechtesten ist. Auf alle Fälle schaffen sie es mit diesem Album, frisch und unverbraucht zu klingen, wenn auch für alte Fans vielleicht etwas befremdlich: Ich denke da an den Titelsong, der aufs erste Ohr sehr schräg klingt und schon fast crossoverlike rüberkommt. Macht aber Spaß, das Teil. Wer nicht mit Scheuklappen auf den Ohren rumrennt und auf melodischen, ehrlichen Metal mit erstklassigen Musikern und einer faszinierenden Stimme steht, sollte hier mal wieder zuschlagen.

Hiermit sind DEMON auf alle Fälle immer noch nicht dem alten Eisen zuzurechnen, sondern rocken ganz schön knackig daher. Freut mich ungemein für so ein altes Schlachtschiff, das mich jetzt seit fast 20 Jahren durch die Musikwelt begleitet. Schaffen nicht viele. Respekt!

http://www.the-demon.com/

beeindruckend 13


Holger Andrae

 
DEMON (GB) im Ăśberblick:
DEMON (GB) – Cemetery Junction (Rundling)
DEMON (GB) – Hold On To The Dream (Rundling)
DEMON (GB) – One Helluva Night (Rundling)
DEMON (GB) – Spaced-Out Monkey (Rundling)
DEMON (GB) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Interview
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 4-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 9-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 14-Special
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 27-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
DEMON (GB) – News vom 16.12.2000
DEMON (GB) – News vom 28.04.2007
DEMON (GB) – News vom 06.04.2009
DEMON (GB) – News vom 13.02.2011
Soundcheck: DEMON (GB)-Album »One Helluva Night« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 5
Playlist: DEMON (GB)-Album »Cemetery Junction« in "Jahrescharts 2016" auf Platz 6 von Walter Scheurer
Playlist: DEMON (GB)-Liveshow Brande-Hörnerkirchen, "Headbanger's Open Air" 26.07.2013 in "Jahrescharts 2013" auf Platz 2 von Walter Scheurer
Playlist: DEMON (GB)-Liveshow TĂĽbingen-Hirschau, "Bang Your Head!!!"-Festival 13.09.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 4 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Dave Hill:
Dave Hill – Welcome To The Real World (Rundling)
siehe auch: Dave Hill als Mitwirkender bei der NWoBHM-Anniversary-Show beim ''Keep It True XII''
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News