UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 11/94 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → HYPNOTIC SCENERY – Â»Detur«-Review last update: 11.05.2021, 19:43:44  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  HYPNOTIC SCENERY-Demo-Review: »Detur«

Date:  22.09.1994 (created), 08.01.2012 (revisited), 04.03.2012 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

HYPNOTIC SCENERY waren in der Tat eine sehr innovative Band, die noch fĂŒr etliche Veröffentlichungen sorgen sollten - darunter allein drei Full Length-Alben.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

HYPNOTIC SCENERY

Detur

Einen eiskalter Hammer stellt das HYPNOTIC SCENERY-Demo dar. Der Instrumentalopener und zugleich Titeltrack lĂ€ĂŸt die Sache eher gemĂŒtlich und unauffĂ€llig angehen, doch die folgenden 20 Minuten lassen mich erst mal tief durchatmen. Genial! Machtvoller Metal mit Doom/Goth-Einschlag so wirkungsvoll wie ein Vorschlaghammer im Porzellanladen. Death Vocals mischen sich mit weiblichen SprechgesĂ€ngen, brachiale Gitarren werden sowohl mit pianoartigen als auch mit atmosphĂ€rischen Keyboards kombiniert. Dabei entsteht ein intensiver, berauschender Mix, dessen Texte als besonderes Plus in lateinischer Sprache verfaßt sind. Eine herausragende Angelegenheit, die fĂŒr 5 Dollar fĂŒr jeden Freund niveauvoller Deathlastigkeit ein Muß sein sollte:


Stefan Glas

 
HYPNOTIC SCENERY im Überblick:
HYPNOTIC SCENERY – Detur (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier