UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 10/92 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MOON OF SORROW – »Tears«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  MOON OF SORROW-Rundling-Review: »Tears«

Date:  26.08.1992 (created), 29.09.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  unreleased

Reason:  database overflow

Task:  finalize

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Wir haben es hier mit einem von zwei Reviews zutun, die ich für diese Ausgabe verfaßt hatte, die dann aber nicht unterkamen und auch in keiner nachfolgenden Ausgabe ein Plätzchen fanden. Schade darum, denn MOON OF SORROW waren eine außergewöhnliche Band, die für »Tears« heute sogar noch ein Pünktchen mehr von mir bekommen würden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

MOON OF SORROW – Tears

NIGHTFALL RECORDS (Import)

Ein höchst interessantes Teil haben uns MOON OF SORROW hier aufgehalst! Schwer, geheimnisvoll, unberechenbar kommt diese Eigenproduktion rüber und hinterläßt bleibende Spuren. Musik, wie man sie nur selten hört und wie sie schwer zu umschreiben ist. Am besten Ihr ordert bei

eine CD und laßt Euch von der trägen Heavyness der Gitarren, den atmosphärischen Keyboardfillings und der vielverheißenden Stimme überfahren. Nennen wir's doch einfach mal Mystic-Bombast-Doom-Metal-Core und geben eine beeindruckte

gut, absolut hörenswert 5


Stefan Glas

 
MOON OF SORROW im Überblick:
MOON OF SORROW – A New Dawn (Rundling-Review von 1995)
MOON OF SORROW – Crystal Emotions (Rundling-Review von 1994)
MOON OF SORROW – Tears (Rundling-Review von 1992)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here