UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RANCOR (E) – »Release The Rancor«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next
RANCOR (E)-CD-Cover

RANCOR (E)

Release The Rancor

(10-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Der RANCOR reißt zum ersten Mal seine Klappe vollständig auf und spuckt feurigen Thrash auf uns. Will heißen: Nach zwei Demos und einer EP rücken die Thrasher aus Madrid erstmals mit einem vollständigen Album an. Dabei gehen RANCOR grundsolide vor, bewegen sich irgendwo zwischen SLAYER, Bay Area-Thrash und KREATOR oder lassen bei ›Programmed Lives‹ auch mal etwas mehr Melodie einfließen, so daß man dem Song eine leichte Power Metal-Schlagseite gestattet.

Alles in allem wird »Release The Rancor« tight und energiegeladen gespielt, so daß RANCOR locker auf internationalem Parkett mithalten können. Zum vollständigen Glück fehlen allerdings noch ein paar echte Hitsongs, doch wir wollen einfach mal hoffen, daß die Band selbige für das nächste Album aus dem Hut zieht.

http://www.rancor.es/

schädelspaltend


Stefan Glas

 
RANCOR (E) (neue Besetzung) im Überblick:
RANCOR (E) – Dark Future (Rundling-Review von 2013)
RANCOR (E) – Release The Rancor (Do It Yourself-Review von 2011)
RANCOR (E) – News vom 10.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel "Dani" López:
SABATAN – News vom 04.08.2012
SABATAN – News vom 26.02.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Jorge Sáez:
DARK MOOR – Between Light And Darkness (Rundling-Review von 2003)
DARK MOOR – Shadowland (Rundling-Review von 2001)
DARK MOOR – ONLINE EMPIRE 12-Interview
DARK MOOR – ONLINE EMPIRE 14-Special
DREAMAKER – Enclosed (Rundling-Review von 2005)
DREAMAKER – Human Device (Rundling-Review von 2004)
DREAMAKER – News vom 11.10.2005
DREAMAKER – News vom 11.10.2005
EBONY ARK – ONLINE EMPIRE 23-"Rising United"-Artikel
EBONY ARK – News vom 27.07.2005
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier