UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE COLOURPHONICS – »The Colourphonics«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

THE COLOURPHONICS – The Colourphonics

THERECORDLABEL (Import)

Ein farbgetränktes Cover plus ein Bandname, der ebenso regenbogenartige Musik verheißt, begrüßen uns. Doch werden THE COLOURPHONICS es auch schaffen, sich ihrem zweiten Namensbestandteil würdig zu erweisen und eben jene Farben auch auf die hörbare Ebene transportieren? Das gelingt sehr wohl, denn auf einer Indierockbasis werden sowohl Ska-Gitarren als auch exotische Rhythmen oder Bläserparts aufgebracht, so daß diese CD in der Tat schillernd herüberkommt. Die klare Songstruktur leidet darunter freilich ebenso wie ein Metaller hier wohl kaum seine Befriedigung finden wird, jedoch haben sich THE COLOURPHONICS hier sehr knackig dem musikalischen Wahnsinn ergeben.

Damit die Scheibe auch soundtechnisch ordentlich drückt, hat die australische Combo das Mastering in die Hände von David Briggs, ehemaliger Gitarrist von THE LITTLE RIVER BAND, gelegt, der hier ganze Arbeit geleistet hat.

http://myspace.com/newtranslation07

gut 11


Stefan Glas

 
THE COLOURPHONICS im Überblick:
THE COLOURPHONICS – The Colourphonics (Rundling-Review von 2011)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here