UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 46 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RAUSCHHARDT – »Free Falling«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

RAUSCHHARDT – Free Falling

FASTBALL MUSIC/NEO/SONY MUSIC

Nein, werte Dope-Nascher, der Bandname ist kein Wink mit dem Zaunpfahl. Hier kommt nicht der ultimative Kifferrock auf uns zu uns, sondern der Protagonist dieser Band ist Gitarrist Tom Rauschhardt. Musikalisch bewegt sich »Free Falling« vielmehr zwischen kraftvollem Hard Rock, amerikanischem Mainstreamrock à la Richard Marx bis hin zu Singer/Songerwriter-Mucke. Auch wenn die Mitwirkung Christof von Haniel, ehemals Keyboarder der SCHÜRZENJÄGER (ja, genau: die aus'm Zillertal!), härtergesottene Interessenten in die Flucht schlagen wird (was durch die Beteiligung von DDR-Rocklegende Hans-Jürgen "Jäcki" Reznicek (u.a. PANKOW oder SILLY) am Baß zumindest wieder teilweise egalisiert wird...), weiß die Platte zu gefallen, wenngleich keine überragenden Songs zu erspähen sind.

http://www.rauschhardt.com/

ordentlich 8


Stefan Glas

 
RAUSCHHARDT im Überblick:
RAUSCHHARDT – Free Falling (Rundling-Review von 2011)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier