UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KIMAERA – Â»Solitary Impact«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

KIMAERA – Solitary Impact

STYGIAN CRYPT PRODUCTIONS (Import)

Im Libanon dĂŒrfte es wohl nur eine Handvoll Bands geben, doch es befindet sich definitiv ein HochkarĂ€ter darunter: Diese Truppe wurde im Jahr 2000 in der Hauptstadt Beirut unter dem Name CHIMERA gegrĂŒndet, doch schon bei der 2004er Single »God's Wrath« hatte man den Bandnamen geĂ€ndert. Selbiger Single folgte zwei Jahre spĂ€ter das erste Album »Ebony Veiled«, dem sich nun der Neuling »Solitary Impact« anschließt. Darauf spielt die Band atmosphĂ€rischen Doom-Death, wobei seit der Emigration von SĂ€ngerin Sabine Hamad nach Australien Gitarrist Jean-Pierre Haddad zusĂ€tzlich den Gesang ĂŒbernommen hat. Durch immer wieder auftauchende, orientalisch anmutende Harmonien erhalten KIMAERA einen ganz eigenen Reiz, dem man sich nur schwerlich entziehen kann. In mehrerer Hinsicht also eine interessante Truppe!

http://www.kimaera.info/

contact@kimaera.info

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
KIMAERA im Überblick:
KIMAERA – Solitary Impact (Rundling)
KIMAERA – The Harbinger Of Doom (Rundling)
KIMAERA – News vom 02.12.2010
KIMAERA – News vom 08.07.2013
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier