UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → NAGMAH – »Diva Mortis«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next
NAGMAH-CD-Cover

NAGMAH

Diva Mortis

(9-Song-CD: Preis unbekannt)

Die »Diva Mortis« führt uns nach Mittelamerika, genauer nach Costa Rica. in die dortige Hauptstadt San José. Dort wurde 2003 die Combo mit dem merkwürdigen Namen NAGMAH gegründet. Nach einigen Umbesetzungen und einer Demoaufnahme kam ein stabiles Line-up zusammen, doch kurz vor den Aufnahmen zum Debutalbum »Diva Mortis« verabschiedete sich der langjährige Gitarrist Martin Soto, so daß NAGMAH seither als Quartett operieren. Die Gruppe spielt gutklassigen Heavy Metal, der durch den spanischen Gesang von Monica Villanueva einen gewissen Exotenfaktor verliehen bekommt. Allerdings fehlt der Truppe noch das wirklich herausragende Songmaterial, um auch international für Furore zu sorgen. Somit ist »Diva Mortis« eine hörenswerte, wenn auch nicht überragende Platte, die man hierzulande bei

http://www.metaleros.de/

krukenberg@freenet.de

erstehen kann. Mehr Infos über NAGMAH gibt's auf der Homepage:

http://www.nagmah.net/

nagmahcr@yahoo.com

Küstenmetal


Stefan Glas

 
NAGMAH im Überblick:
NAGMAH – Diva Mortis (Do It Yourself-Review von 2010)
NAGMAH – News vom 13.08.2011
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here