UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLIND (D, Andernach) – »The Fire Remains«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

BLIND (D, Andernach) – The Fire Remains

BLIND RECORDS/INTERGROOVE

Ihr 2008er Erstling war für mich das beste Debut des Jahres. Doch jetzt müssen BLIND beweisen, daß es sich dabei nicht um ein Strohfeuer gehandelt hatte. Zwar ist mittlerweile der Majordeal mit der EMI Geschichte, doch die Koblenzer haben gezeigt, daß sie ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen wollen, indem sie ein eigenes Label gegründet haben. Auch beim Songwriting hat man nicht geschlampt, denn »The Fire Remains« bietet durchweg hochwertigen Hard Rock mit moderner Legierung. Zwar muß der Neuling minimal hinter dem Debut zurückstehen, liefert aber genügend Hits - man höre nur die superbe Bombasthymne ›Time Is Running Out‹! - so daß BLIND sich nicht nur locker hervorragende Bewertung verdient, sondern weiterhin auch zu den hoffnungsvollsten Newcomern Deutschlands zählen können! Das Feuer brennt weiter!

http://www.blindpage.de/

super 15


Stefan Glas

 
BLIND (D, Andernach) im Überblick:
BLIND (D, Andernach) – Blind (Rundling-Review von 2008)
BLIND (D, Andernach) – The Fire Remains (Rundling-Review von 2010)
Playlist: BLIND (D, Andernach)-Album »Blind« in "Jahrescharts 2008" auf Platz 4 von Stefan Glas
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here