UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → WOLFMARE – ¬ĽHand Of Glory¬ę-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

WOLFMARE – Hand Of Glory

CCP RECORDS/EDEL

Die Goldgr√§berzeiten im Folk Metal sind vorbei, als die ein oder andere Durchschnittsband aufgrund des "Wau, das ist ja v√∂llig neuartig"-Booms noch kurzfristig den ein oder anderen Claim abstauben konnte. Solche Combos sind mittlerweile verschwunden, w√§hrend die herausragenden Bands ihre Positionen bezogen haben. Daher d√ľrfte es f√ľr WOLFMARE schwer werden, mit ihrem dritten Album ¬ĽHand Of Glory¬ę auch nur den Pickel in der Hoffnung auf ein kleines Goldnugget zu schwingen. Das hei√üt keineswegs, da√ü WOLFMARE ein Reinfall w√§ren, aber ihre Songs sind einfach nicht zwingend genug, ihre stilistische Mischung ist trotz ihrer russischen Abstammung nicht einzigartig genug, als da√ü sie damit auch nur im Geringsten gegen die "Gro√üen" der Szene anstinken k√∂nnten - somit fallen sie in den gro√üen Korb mit der Aufschrift "ganz nett". Und das kommt heutzutage im Grunde einem Todesurteil gleich.

http://www.wolfsangel.net/

annehmbar 7


Stefan Glas

 
WOLFMARE im √úberblick:
WOLFMARE – Hand Of Glory (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier