UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Sampler – »Peace-Eater - Vol. I«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  Sampler-Rundling-Review: »Peace-Eater - Vol. I«

Date:  11.04.1992 (created), 13.08.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Wie schon in meinem METAL HAMMER-Review hatte ich Heiko gebeten, einen Hinweis in das Review zu setzen, daß die Vermutung des ROCK HARD, hier würde es sich um einen "UNDERGROUND EMPIRE-Sampler" handeln, nicht korrekt ist. Da »Peace Eater Vol. I« aber über eine gute Bandzusammenstellung verfügte, gab es keinen Grund, sich Sorgen zu machen, sondern es ging nur um eine Richtigstellung; wie schon im "Extra-Info" zum Artikel, mit dem diese Aktion ins Leben gerufen wurde, achteten wir sehr genau darauf, daß wir nur bemerkenswerte Scheiben mit unserem Flyer verzierten.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Sampler – Peace-Eater - Vol. I

RAVE MUSIC

"UNDERGROUND EMPIRE" ist nicht etwa die Plattenfirma, welche diesen Sampler auf den Markt brachte, sondern immer noch ein Fanzine. Auch hat man nichts mit der Songauswahl zu tun. Der einzige und alleinige Verantwortliche für diesen Sampler ist der gute Till Teichgräber beziehungsweise RAVE MUSIC.

Betrachtet das UNDERGROUND EMPIRE-Emblem einfach als eine Art Gütesiegel (Oh, war nur ein Witz - Red.). Ein solches hätte der Sampler auf alle Fälle verdient, da in MEGACE, SUICIETY, BATTLEFIELD, RAGNARÖK und DARK MILLENNIUM einige der größten Hoffnungsträger aus den verschiedenen Stilrichtungen vertreten sind. Aber auch die restlichen Bands sind überdurchschnittlich gut bis sehr gut. Zwar vermißt man die eine oder andere nationale Band, doch schließlich wird es ja irgendwann mal einen »Peace-Eater Vol. II«-Sampler geben. Für Leute, sie sich einen Überblick über die deutsche Underground-Szene verschaffen wollen, ist »Peace-Eater Vol. I« ein guter "Begleiter". Das Teil gibt es für 30,- DM bei


Heiko Simonis

P.S.: Erwähnenswert finde ich zudem noch, daß 2,- DM pro CD GREENPEACE zugutekommt.

 
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here