UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Sampler – »Annihilation Of The Antichrist«-Review last update: 04.12.2022, 22:09:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  Sampler-Rundling-Review: »Annihilation Of The Antichrist«

Date:  11.04.1992 (created), 13.08.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Der "Chefredakteur im Einsatz"... Heiko spielte da auf meine Tätigkeit im Rettungsdienst beim Roten Kreuz an, die mit meinem Zivildienst begonnen hatte. Wobei ich ehrlich nicht weiß, was das Antidot zu einer Death Metal-Vergiftung ist? 3 Tage POISON rund um die Uhr vielleicht?

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Sampler – Annihilation Of The Antichrist

WITCHHUNT RECORDS (Import)

Das von dem kleinen Schweizer Label WITCHHUNT RECORDS veröffentlichte Compilationalbum beinhaltet acht Death/Grind-Band aus den verschiedensten europäischen Ländern, wobei jede Band mit zwei Stücken vertreten ist. Wie erwartet wechselt auf dieser mehr für Death Metal-Insider interessanten Platte etwas Licht (SENTENCED, ROTTING CHRIST) mit Schatten (EXULCERATION, DISGRACE). Leute, welche die herkömmlichen größeren Death Metal-Bands satt haben, können den Sampler ja mal vorsichtig (!) "kosten" (und zwar für 13 US-Dollar beim Label direkt), diejenigen, die mit dieser Materie nichts am Hut haben, sollten gefälligst die Finger davon lassen, bevor sie noch einen Herzinfarkt erleiden, es sei denn sie wollten unseren Chefredakteur schon immer mal im Einsatz erleben.


Heiko Simonis

 
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here