UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MAPLE CROSS – »The Eighth Day Of Creation«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  MAPLE CROSS-Rundling-Review: »The Eighth Day Of Creation«

Date:  11.04.1992 (created), 26.07.2011 (revisited), 28.04.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

16

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

MAPLE CROSS – The Eighth Day Of Creation (Vinyl-LP)

Eigenlabel

Warum fällt denen das bloß immer so spät ein. Da haben MAPLE CROSS schon im Januar ihr Debut veröffentlicht, und erst drei Tage vor Redaktionsschluß schicken sie mir ein Exemplar. Zu allem Überfluß ist die Scheibe auch noch so unglaublich gut, daß man sie einfach nicht ignorieren und unter den Tisch fallen lassen kann.

Der Titel des »The Fourth And Last Demo«-Tapes, welches ich in UNDERGROUND EMPIRE 3 besprochen hatte, hat sich absolut bewahrheitet, denn in Form von »The Eighth Day Of Creation« legen die fünf Finnen nun ihr selbstfinanziertes Debut vor. Von besagtem Demo hat man auch alle Stücke auf die Platte mitgenommen und hat auch in ›True Or False‹ den Opener beibehalten, so daß wir erst mal wieder dieses merkwürdige Vokalintro hören. Die nachfolgenden 40 Minuten sind höchst bemerkenswert. Wie Ihr vielleicht noch aus UNDERGROUND EMPIRE 3 wißt, haben mir MAPLE CROSS schon mit dem Demo einige Probleme bereitet, denn sie machen MAPLE CROSS einen Cocktail aus allen Musikarten, die man zwischen Thrash und Funk lokalisieren kann, wobei man auch solche Elemente wie ein Sax- oder Mundharmonikasolo nicht in der Schublade verschimmeln läßt. Zur Platte hin hat man diese Experimentierfreudigkeit und Kreuzungswut nochmal ausgebaut, so daß es noch krasser rüberkommt. Unter diesem Gesichtspunkt ist es echt seltsam, daß keine Plattenfirma bei MAPLE CROSS zugegriffen hat, denn diese Art Musik ist derzeit ja sehr gängig und MAPLE CROSS machen sie schon länger als irgendwelche Wellenreiter und sind zudem noch um Klassen besser als diese. Das zeigt sich allein an der Tatsache, daß ich, Stefan Glas, der auf diese Musik nun wirklich nicht steht, schlappe 16 Punkte gebe und Euch zudem mit dem dringenden Tip belästige, die auf 1.000 Exemplare limitierte Scheibe für 15 US-Dollar bei der Band zu ordern!

http://www.maplecross.fi/

überragend 16


Stefan Glas

 
MAPLE CROSS im Überblick:
MAPLE CROSS – Heimo (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 32)
MAPLE CROSS – The Eighth Day Of Creation (Rundling-Review von 1992 aus Metal Hammer 07/92)
MAPLE CROSS – The Eighth Day Of Creation (Rundling-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
MAPLE CROSS – The Fourth And Last Demo (Demo-Review von 1990 aus Underground Empire 3)
MAPLE CROSS – The Fourth And Last Demo (Demo-Review von 1991 aus Metal Hammer 04/91)
MAPLE CROSS – Underground Empire 7-Interview (aus dem Jahr 1994)
MAPLE CROSS – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
MAPLE CROSS – Online Empire 17-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 2003)
MAPLE CROSS – News vom 17.02.2004
MAPLE CROSS – News vom 31.01.2007
MAPLE CROSS – News vom 30.09.2012
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here