UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SCALE THE SUMMIT – »The Collective«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

SCALE THE SUMMIT – The Collective

PROSTHETIC RECORDS/SOULFOOD

Durch unzählige Einzel-Konzerte, der Teilnahme an der "Progressive Nation-Tour" (zusammen mit DREAM THEATER, BIGELF und ZAPPA PLAYS ZAPPA), sowie einer US-Tour als Support für BETWEEN THE BURIED AND ME, CYNIC und Devin Townsend, konnten sich die Burschen von SCALE THE SUMMIT an der Livefront längst einen verdammt guten Ruf erspielen. Albumtechnisch dagegen ist die Truppe noch immer eher unbekannt, auch wenn die Jungs auf ihre bisherigen Scheiben überaus positive Resonanz erhielten. Mit »The Collective« kredenzen uns die Amis nun zum bereits dritten Mal ein Instrumentalalbum, das trotz dieses vermeintlichen Mankos jedoch überaus gefällig wirkt.

Die Intention der Burschen aus Houston, Texas scheint nämlich vorwiegend jene zu sein, zwar ohne Gesang auszukommen, die Kompositionen aber dennoch nicht ausschließlich auf Emotionen aufzubauen, wie es ähnlich veranlagte Formationen tun. Bei SCALE THE SUMMIT ist die Mixtur aus spieltechnischer Erhabenheit, gefühlsbetonter Darbietung und elegantem Vortrag zu jeder Sekunde ausgewogen, mehr noch, man kann bei diesen Amis sogar mehrfach den Eindruck gewinnen, es mit den legitimen Nachfolger von Heroen dieses Subgenres wie LIQUID TENSION EXPERIMENT zu tun zu haben. Wohl nicht zuletzt diese mehr als nur dezente Affinität zu DREAM THEATER und deren Umfeld hat auf der Gegenseite auch "zufällig" ergeben, daß Mike Portnoy als einer der größten Förderer dieser Truppe gilt und er es war, der sich für diverse Konzerte von SCALE THE SUMMIT zusammen mit den Prog-Göttern starkgemacht hat.

An sich hätten die Jungs derlei "Connections" aber gar nicht nötig, denn ihr instrumentaler Vortrag kommt nicht nur homogen und griffig aus den Boxen, er macht selbst für Nicht-Musiker Spaß beim Zuhören, und das muß ihnen erst einmal jemand nachmachen!

http://www.scalethesummit.com/

info@scalethesummit.com

gut 11


Walter Scheurer

 
SCALE THE SUMMIT im Überblick:
SCALE THE SUMMIT – The Collective (Rundling-Review von 2011)
SCALE THE SUMMIT – News vom 04.04.2012
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier