UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DEMON'S EYE – »The Stranger Within«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

DEMON'S EYE – The Stranger Within

MMS/AL!VE

Der Bandname läßt sofort an DEEP PURPLE denken, und in der Tat sind DEMON'S EYE vor über zehn Jahren auch als einschlägige Tribute- und Coverband gegründet worden. Als solche konnten sich die Herren einen dermaßen guten Namen machen, daß sie in den letzten Jahren sowohl mit Jon Lord, wie auch mit Ian Paice als Begleitmusiker durch Europa touren durften. Für ihre Konzerte (u.a. als Support für SAGA oder FOREIGNER) sind die Herren also bereits durchaus bekannt, während an Veröffentlichungen bislang lediglich die beiden Live-Scheiben »Made On Stage« (2002, inzwischen jedoch vergriffen) und »Alive« (2003) zu Buche stehen.

Mit Eigenkompositionen haben sich DEMON'S EYE bisher generell zurückgehalten, doch jetzt folgt quasi die "Freischwimmer"-Prüfung, und man versucht sich erstmals an einem vollständigen Album mit Eigengewächsen. Das zusammen mit ihrem, in Bestform agierenden Teilzeit-Mitglied Doogie White eingespielte »The Stranger Within« legt unmißverständlich Zeugnis darüber ab, daß es diese Band ebenso perfekt schafft, den Esprit ihrer Heroen in eigenen Songs zu verarbeiten, wie es auch Doogie versteht, seine ungemein melodiöse Stimme in Perfektion zum Einsatz zu bringen.

Ein wirklich gelungener Versuch, bitte mehr davon!

http://www.demonseye.com/

info@demonseye.com

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
DEMON'S EYE im Überblick:
DEMON'S EYE – The Stranger Within (Rundling-Review von 2011 aus Online Empire 48)
DEMON'S EYE – News vom 17.02.2011
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here