UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → WARPATH (D) – Â»Demo '91«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  WARPATH (D)-Demo-Review: »Demo '91«

Date:  12.04.1992 (created), 10.06.2011 (revisited), 12.11.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Ich hatte die Jungs schon fĂŒr den METAL HAMMER verarztet, so daß Andreas nun fĂŒrs UNDERGROUND EMPIRE an der Reihe war. Dabei outete er sich als Bleifußfanatiker und HĂŒhnerschlĂ€chter. Erschreckend.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

WARPATH (D)-Logo

Demo '91

WARPATH (D)-Bandphoto

Let's move, boys and girls. Sattelt Opas Trabbi, schnappt euch Omas Hackebeil und folgt mir auf den WARPATH...

Recht dĂŒster sieht die Sache ja aus: Auf dem Cover ein strahlendweißer Totenkopf, und die Beschriftung der Kassette wie auch des Inlets sind fast komplett in freundlichem Rot gehalten, was wohl sichere Indizien dafĂŒr sein dĂŒrften, daß die Musik von WARPATH recht wenig mit radio-orientiertem Pop-Rock zu tun hat.

Die Jungens (fĂŒnf an der Zahl) spielen ziemlich brudolen und oggressiwen Power Metal, der an manchen Stellen durch ein paar Prisen Gruft bereichert wurde. Die Songs selbst sind (zumindest aus meiner Sicht) glĂŒcklicherweise meilenweit von hirnlosem Herumgebolze und -geschrubbe entfernt. Besonders erwĂ€hnenswert finde ich das etwas langsamere â€șWardanceâ€č, das stimmungsmĂ€ĂŸig absolut erste Sahne ist.

Wem nun das Wasser im Munde zusammengelaufen ist, und wer zumal noch denkt, daß etwa 40 Minuten Musik, dazu noch mit einem Supersound behaftet, genau das Richtige fĂŒr ihn sind, der spurte schnell zum nĂ€chsten Postamt, um einen Brief loszuschicken an:


Andreas Thul

P.S.: Ein kurzer Nachtrag. Die QualitĂ€t des WARPATH-Demos ist auch noch einigen anderen aufgefallen, WEST VIRGINIA RECORDS nĂ€mlich, wo WARPATH nun unter Vertrag stehen. Die Hamburger haben bereits ihr Debut eingespielt, welches parallel mit dieser Ausgabe erscheinen wird, so daß ich nicht weiß, ob das Demo noch verkauft wird. Auf jeden Fall können wir uns auf eine brachiale LP freuen, auf welcher auch eine Coverversion von VENOMs â€șBlack Metalâ€č, bei der Mister Cronos höchstpersönlich mitgewirkt hat, stehen wird!


Stefan Glas

 
WARPATH (D) im Überblick:
WARPATH (D) – Demo '91 (Demo)
WARPATH (D) – Demo '91 (Demo)
WARPATH (D) – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
WARPATH (D) – News vom 12.10.2014
WARPATH (D) – News vom 02.11.2014
WARPATH (D) – News vom 23.12.2015
WARPATH (D) – News vom 29.02.2016
WARPATH (D) – News vom 31.12.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert "Ozzy" Frese:
HOLY MOSES (D) – News vom 23.09.2005
TEMPLE OF THE ABSURD – News vom 15.01.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers "Krid":
BLEEDFORT – A Part Of Our Time... (Demo)
EXIT SMASHED – News vom 24.08.2013
RAT SALAD (D, Hamburg) – ...But Done (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers "Maurer":
BLEEDFORT – A Part Of Our Time... (Demo)
HOLY MOSES (D) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
HOLY MOSES (D) – News vom 19.02.2007
JESSE HOYAH – Grey Misery (Demo)
NIEDERSCHLAG – Mehr als Sterben... (Rundling)
NIEDERSCHLAG – News vom 20.11.2003
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas "Schrödey" Schröder:
TEMPLE OF THE ABSURD – News vom 15.01.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Dirk "Dicker" Weiss:
INCUBATOR – News vom 15.01.2008
JESSE HOYAH – Grey Misery (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie heißt 'Tontechniker' auf Arabisch?" Die Lösung...
Button: hier