UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → WARDANCE (US, CA, Los Angeles) [I] – Â»Demo«-Review last update: 06.03.2021, 08:41:21  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  WARDANCE (US, CA, Los Angeles) [I]-Demo-Review: »Demo«

Date:  12.04.1992 (created), 09.06.2011 (revisited), 14.09.2016 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Jetzt ham wa' den Salat... Beziehungsweise wir haben Nullkommanull Infos. Andy Siry von MASTER RECORDS hatte nĂ€mlich irgednwann angefangen, mehrere Demos zusammen auf eine Kassette zu kopieren und ohne weitere Infos loszuschicken. Oder er hatte zwischenzeitlich auch mal solche Tapes direkt an UNDERGROUND EMPIRE-Mitarbeiter seiner Wahl zu schicken. Egal, welche Variante hier vorliegt, die Konsequenz aus beiden lautet, daß ich an dieser Stelle nichts nennenswertes schreiben kann, denn entweder lagen mir nie irgendwelche Infos vor oder aber das Problem lautet, daß ich besagte zusammenkopierte Tapes natĂŒrlich nicht archiviert habe. Ja, ich kann noch nicht mal nachvollziehen, in welchem Jahr das Tape erschien, denn bei unbetitelten Demos hatten wir im gedruckten Heft die Titelzeile komplett weggelassen und nicht wie heute an diese Stelle "Demo" plus Jahreszahl gesetzt.

Ergo: Heikos Hinweis im Review, daß die Band aus Los Angeles stammt, ist die einzige brauchbar Information, die ich an dieser Stelle einfach nochmal kurz unterstreichen kann.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

WARDANCE (US, CA, Los Angeles) [I]

Demo

Und wieder eine Thrash-Band! Es scheint also wieder aufwĂ€rtszugehen, mit dem guten, alten Thrash. Bei den vorliegenden WARDANCE handelt es sich um eine Band aus L.A., um eine eventuelle Verwechslung mit den deutschen WARDANCE rechtzeitig zu vermeiden. Ansonsten habe ich keine weiteren Informationen ĂŒber die Band. Das wichtigste ist allerdings immer noch die Musik und diese ist im Falle WARDANCE zumindest hörenswert. Abwechslungsreicher Thrash Metal, dem allerdings fĂŒr meine Begriffe der gewisse Schliff fehlt. Man besitzt zwar gute Ideen, doch wirkt das an einigen Stellen noch etwas unausgereift und aufgesetzt. Schlecht ist das Demo nicht, aber man muß es auch nicht unbedingt haben. Es enthĂ€lt zehn Tracks und ist eher schon eine LP als ein Demo. Die Spielzeit ist mit circa 50 Minuten dem Preis von 15,- DM durchaus angemessen. Diesen Betrag sendet ihr nĂ€mlich bei Interesse an MASTER RECORDS.


Heiko Simonis

 
WARDANCE (US, CA, Los Angeles) [I] im Überblick:
WARDANCE (US, CA, Los Angeles) [I] – Demo (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News