UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SEVEN WISHES (D) – Â»The Best Of«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

SEVEN WISHES (D)

The Best Of

(14-Song-CD: Preis unbekannt)

Mann, da nennt doch eine Band glatt ihre Debut-CD »The Best Of«. Das mĂŒssen ja wohl völlig arrogante SĂ€cke sein, oder? Bullshit! Diese CD ist Underground-Kult: Die Band SEVEN WISHES existiert mittlerweile seit 13 Jahren und hatte in all' den Jahren etliche Demos veröffentlicht, von denen wir auch diverse besprochen hatten (s. UNDERGROUND EMPIRE 3, 6 und 7). Mehrfach waren fĂŒr die Karlsruher Formation Deals im Busch, und dennoch sollten sie nie Wirklichkeit werden. Nachdem es jahrelang still um die Band war, hat man offensichtlich nie komplett ausgesteckt und hat sich im letzten Jahr entschlossen, die besten StĂŒcke, die man wĂ€hrend der langen Karriere komponiert hat, auf Band zu bringen und als Silberling zu veröffentlichen. Somit darf man von dieser CD nicht mehr und nicht weniger erwarten als groovigen, deutschstĂ€mmigen, melodischen Heavy Rock mit einem gewissen Kommerztouch, der im neuen Jahrtausend gelegentlich wie ein Anachronismus anmuten mag, aber nichts desto trotz eine mehr als erfreuliche Veröffentlichung ist, die ein kleines Puzzleteilchen des lebendigen Underground-Mosaiks darstellt.

SEVEN WISHES
c/o ROCKING BUSINESS MUSIC PROMOTION
Rankestraße 20
D - 76137 Karlsruhe

alex7mueller@web.de

Musik von der guten Fee


Stefan Glas

 
SEVEN WISHES (D) im Überblick:
SEVEN WISHES (D) – 1990 (Demo)
SEVEN WISHES (D) – Never Enough (Demo)
SEVEN WISHES (D) – Never Enough (Demo)
SEVEN WISHES (D) – Rehearsal Tape Juli 1992 (Demo)
SEVEN WISHES (D) – The Best Of (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufĂ€lligen Story geht's...
Button: hier