UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → TALES OF FATE – Â»Demo '91«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

TALES OF FATE-Logo

Demo '91

TALES OF FATE-Bandphoto

Mit Heavy Metal gehen die Leverkusener TALES OF FATE an den Start. Was diesen betrifft, so sehe ich TALES OF FATE in den Startlöchern stehenbleiben. Erstens wird es mit dieser Art Musik immer schwerer, den ersehnten Deal zu ergattern und zweitens liegt das 4-Track-Demo höchstens im Mittelfeld.

Die Songs besitzen kaum Ideen, wirken unausgereift, und werden schnell langweilig. Auch mit dem Gesang von Stefan Meuser kann ich mich nicht anfreunden. Sorry, aber mein gutgemeinter Rat an euch lautet, sich im Proberaum einschließen und nochmal von vorn beginnen.

Da auch die Aufmachung sehr schlicht und unprofessionell gehalten ist, sehe ich wirklich keinen Anreiz fĂŒr Euch, das Demo zu kaufen.


Heiko Simonis

 
TALES OF FATE im Überblick:
TALES OF FATE – Demo '91 (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken John "Garner" Guarneri, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier