UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BESEECH – »...From A Bleeding Heart«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

BESEECH – ...From A Bleeding Heart

METAL BLADE RECORDS/SPV

Nach ihrem fantastischen '95er Demo »Tears« machte die Nachricht von einem Deal für BESEECH schnell die Runde. Dennoch sollte es drei lange Jahre dauern, bis mit »...From A Bleeding Heart« endlich das Debüt vorliegt. Um es vorwegzunehmen: Das Warten hat sich gelohnt!

Die Schweden spielen leicht doomigen Gothic auf Melodic-Power-Basis, der durch den im Gesang verankerten Kontrast veredelt wird: Sänger Jörgen Sjöberg sorgt für genretypisch rauhes Shouting, doch ihm steht Gastsängerin Anna Andersson gegenüber. Sie besitzt eine so unglaublich schöne Stimme, daß man sofort versucht ist, wie hypnotisiert die geheimnisvollen Elfe zu einem Ausflug in die siebte Dimension, alternativ auf eine Blumenwiese in Eternia einzuladen oder ihr am besten gleich einen Heiratsantrag ins Ohr zu säuseln, um sich auf immer und ewig mit ehernen Fesseln an sie zu schmieden... Doch - hormonelle Entgleisung beiseite - diese Stimme verhilft BESEECH dazu, eine der wenigen neuen Gothicbands zu sein, die wirklich Eindruck hinterlassen, ohne eine musikalische Revolution auszulösen. Die Band versteht es jedoch, auch ohne weibliche Unterstützung für enorme Klangerlebnisse zu sorgen wie beispielsweise das packende ›Rainbowman‹ beweist.

BESEECH zelebrieren die zarte, sanfte, verträumte Variante dieses Stil, die nicht verwässert oder verweichlicht klingt. Aufgrund der geschickt eingewobenen klassischen Instrumente (Geige, Cello und Flöte) und den aufwendigen Arrangements verfügen die Stücke gar über einen symphonischen Charakter und erhalten eine euphorisierende Wirkung.

Macht man sich auf die Suche nach Schönheitsfehlern von »...From A Bleeding Heart«, so wird man feststellen, daß das Schlagzeug manchmal zu brav ist und mit etwas extravaganteren Aktionen für noch mehr Dynamik sorgen würde. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, daß die Goth-Szene in »...From A Bleeding Heart« ihr Highlight '98 erhalten hat. Eine grenzenlos schöne Scheibe!

genial 18


Stefan Glas

 
BESEECH im Überblick:
BESEECH – ...From A Bleeding Heart (Rundling-Review von 2000)
BESEECH – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
BESEECH – News vom 03.02.2003
BESEECH – News vom 26.07.2004
BESEECH – News vom 19.10.2006
BESEECH – News vom 22.11.2007
BESEECH – News vom 19.12.2013
Playlist: BESEECH-Album »...From A Bleeding Heart« in "Jahrescharts 1998" auf Platz 4 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Mikael Back:
THE MARY MAJOR – Grinding Teeth, Guard Down (Rundling-Review von 2012)
THE MARY MAJOR – ONLINE EMPIRE 45-"Known'n'new"-Artikel
THE MARY MAJOR – News vom 06.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Klas Bohlin:
Klas Bohlin – News vom 14.11.2008
DEPRESSIVE ART – The Ghostride Experience (Do It Yourself-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Morgan Gredåker:
THE PROJECT EVERSOUND – News vom 30.09.2003
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert "Vintervind" Spanglund:
LAVETT – News vom 20.02.2009
LAVETT – News vom 14.07.2009
LAVETT – News vom 14.07.2009
TWDSO – News vom 23.03.2007
TWDSO – News vom 20.04.2007
TWDSO – News vom 30.10.2007
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier