UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → MORTALITY (D, München) – »Dr. Schnabel«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  MORTALITY (D, München)-Demo-Review: »Dr. Schnabel«

Date:  12.04.1992 (created), 28.04.2011 (revisited), 22.09.2013 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Den Weg hin zu abgedrehterer Mucke dokumentierten MORTALITY auch mittels ihres Logos, das man kräftig überarbeitet hatte und nun deutlich unkonventioneller aussah, als jenes, das man beim ersten Demo verwendet hatte. Passend dazu stattete uns natürlich der nette Herr Doktor im Democover einen Besuch ab. Schnabel empor!

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

MORTALITY (D, München)-Logo

Dr. Schnabel

Eine der meiner Meinung nach hoffnungsvollsten Thrashbands, nämlich MORTALITY, haben in Form von »Dr. Schnabel« endlich ein neues Demo herausgebracht. Nach der längeren Wartezeit war ich mehr als gespannt, und so war es für mich auch nicht sehr überraschend zu hören, daß sich MORTALITY im Vergleich zum alten Material um 100 Prozent gesteigert haben. Eigentlich haben die vier Songs auf »Dr. Schnabel« mit denen des alten »Prophet's Dream« wenig zu tun. Zwar handelt es sich grob gesehen immer noch um eine Art Thrash Metal jedoch mit vielen anderen Stilmitteln vermengt. Das Songmaterial auf »Dr. Schnabel« klingt jedenfalls originell, eigen und ist zudem recht kompliziert gehalten, sprich man muß sich mit diesem Demo beschäftigen. Hat man dies hinter sich gebracht, entdeckt man das songschreiberische Potential, welches in den Köpfen der drei Mortalities steckt.

Freunde des "complicated Thrash" sollten auf alle Fälle den Betrag von 12,- DM an untenstehende Adresse schicken. Oder aber Ihr wartet bis etwa Juni/Juli, denn ab diesem Zeitpunkt wird es mit großer Wahrscheinlichkeit des Demo auch in allen W.O.M.-Filialen geben. Die Aufmachung des Tapes ist trotz der Schlichtheit ziemlich professionell und kunstvoll.


Heiko Simonis

 
MORTALITY (D, München) im Überblick:
MORTALITY (D, München) – Dr. Schnabel (Demo)
MORTALITY (D, München) – Dr. Schnabel (Demo)
MORTALITY (D, München) – Moonface Was Here... (Demo)
MORTALITY (D, München) – Prophet's Dream (Demo)
MORTALITY (D, München) – UNDERGROUND EMPIRE 7-"German Metal"-Artikel
MORTALITY (D, München) – METAL HAMMER 02/91-Special
MORTALITY (D, München) – News vom 12.03.1991
MORTALITY (D, München) – News vom 23.09.1992
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin "Darm" Mayrhofer:
SLID – News vom 13.04.2004
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Paul Charles "Eric Carr" Caravello, heute vor 29 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier