UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THIEVES' KITCHEN – »Argot«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

THIEVES' KITCHEN

Argot

(4-Song-CD: Preis unbekannt)

Ehrlich - allmählich kann ich verstehen, warum manche Leute Vorbehalte gegen ProgRock haben. Wenn ich mir nämlich eine CD wie »Argot« anhöre wird man beim Opener sechs Minuten lang mit einer Idee belästigt, die die Band leierkastenartig immer wieder und wieder mit minimalen Variationen wiederholt. Eine andere Band hätte daraus den zehnsekündigen Auftakt eines Songs gemacht; bei THIEVES' KITCHEN hingegen stellt dies etwas mehr als ein Drittel ihres Songs ›John Doe Number One‹ dar. Da die Briten um den ehemaligen GREY LADY DOWN-Drummer Mark Robotham auch ansonsten gegenüber ihrer ersten CD »Head« kaum etwas geändert haben und weiterhin extrem sperrig und null eingängig agieren ist auch »Argot« eine CD nur für ausgesprochene Progressive-Fans.

http://www.thieveskitchen.co.uk/

ThievesKitchen@aol.com

Birnenextase


Stefan Glas

 
THIEVES' KITCHEN im Überblick:
THIEVES' KITCHEN – Argot (Do It Yourself-Review von 2002)
THIEVES' KITCHEN – Head (Do It Yourself-Review von 2000)
THIEVES' KITCHEN – The Water Road (Do It Yourself-Review von 2009)
THIEVES' KITCHEN – ONLINE EMPIRE 17-"Known'n'new"-Artikel
THIEVES' KITCHEN – News vom 12.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Robotham:
GREY LADY DOWN – Forces (Rundling-Review von 1996)
GREY LADY DOWN – News vom 19.07.1998
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here