UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → EPITAPH (US, CA, El Cajon) – »Demo '91«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  EPITAPH (US, CA, El Cajon)-Demo-Review: »Demo '91«

Date:  12.04.1992 (created), 29.03.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Mein fetziger Einstieg in dieses Review paßt jetzt nicht mehr so ganz. Im gedruckten Heft waren nämlich zunächst die Florida-EPITAPH und dann die Kalifornien-EPITAPH vorgestellt wurden. Heuer ergibt sich die Sortierreihenfolge natürlich durch die Kürzel der US-Bundesstaaten, so daß die einstige Nummer 1 nach hinten gerutscht ist, während jene Band, für die damals die zweite Klappe gefallen war, nun davor positioniert ist - frei nach der Bibel: Die Ersten werden die Letzten sein, und die Letzten beißen die Hunde, die ihrerseits den netten Einstiegsgag verhunzen... Wie auch immer: Wir haben ihn dennoch in seiner ursprünglichen Art belassen; also nicht wundern, wenn Ihr beim Klicken auf den Link "vorhergehende Kritik" heuer eigentlich bei der nachfolgenden Kritik landet.

Doch nun ist es an der Zeit, ein paar Fakten zu EPITAPH auszupacken: Die Band war 1987 von Gitarrist Eric Meyer gegründet worden. Anno 1991 bestanden EPITAPH desweiteren aus Sänger Joey Allen, Bassist Jack Sadler und Drummer Ben Jones, die sich mit 24-7 SPYZ-Schlagwerker Joel Maitoza ins Studio begaben, um diese beiden Songs aufzunehmen.

1993 nahm man mit dem neuen Drummer Scott Babbel ein weiteres Demo auf, doch etwa 1996 benannte sich die Band in BRICK BATH um, so daß sich der Hinweis im Text gen PSYCHOTIC WALTZ geradezu als prophetisch herausstellen sollte, denn Ende 2006 schloß sich der Norm Leggio, einst und erneut Drummer bei PSYCHOTIC WALTZ, BRICK BATH an.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

EPITAPH (US, CA, El Cajon)-Logo

Demo '91

EPITAPH (US, CA, El Cajon)-Photo

EPITAPH, die Zweite, here we go - ACTION! Wie Ihr anhand des Logos sicher erkannt habt, ist dies nicht ein weiteres Demo der Floridaband aus der vorhergehenden Kritik, sondern 'ne Band mit gleichem Namen aus El Cajon - jawohl, der City, aus der auch PSYCHOTIC WALTZ stammen, womit wir aber schon alle Paralellen zu besagter Götterband abgehandelt hätten.

Mit einem coolen stotternd-stockendem Riff gestaltet man ›Under Torn Skies‹, den ersten der beiden Songs von diesem Demo, und verleiht ihm damit den Charakter eines cerebralen Krampfanfalles. Klingt geil, lediglich über den Gesang kann man sich streiten, und er wird auch auf nicht allzuviel Gegenliebe stoßen, vermute ich mal. Man flüchtet sich dann in Richtung ›Escape‹, dem letzten Song, welcher leider nicht ganz so gut kommt, da die Gitarren nicht ganz so überzeugend zuschlagen. Dennoch - guter Thrash, bei dem man sich mit 7 US-Dollar nicht vergreifen kann, auch wenn der Preis für zwei Lieder doch leicht zu hoch ist.


Stefan Glas

 
EPITAPH (US, CA, El Cajon) im Überblick:
EPITAPH (US, CA, El Cajon) – Demo '91 (Demo-Review von 1992)
unter dem späteren Bandnamen BRICK BATH:
BRICK BATH – News vom 14.07.2004
BRICK BATH – News vom 14.07.2004
BRICK BATH – News vom 31.12.2006
BRICK BATH – News vom 31.12.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Meyer [II]:
BROKEN FOUNDATION – News vom 11.05.2004
ORPHANED TO HATRED – News vom 15.04.2006
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier