UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → EPITAPH (US, FL) – »Demo '91«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  EPITAPH (US, FL)-Demo-Review: »Demo '91«

Date:  12.04.1992 (created), 28.03.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Wir treffen hier auf einige Musiker, die auch bei anderen Bands auf sich aufmerksam machen konnten: So war uns Gitarrist Wayne Burgess schon bei ROADKILL begegnet, die sich dann auflösten; bei ROADKILL hatte auch John Astl gespielt, der dann RESURRECTION ins Leben rief (auf deren '93er Debut »Embalmed Existence« auch EPITAPH-Bassist Mark Good auftauchte), dessen Bruder Kevin sich hier bei EPITAPH seine ersten Sporen verdiente und später ADRIFT ins Leben rief. Jahre später sollte auch Sänger und Gitarrist Tony Teegarden nochmal auftauchen, da er für etwa ein Jahr bei der 2006er CYNIC-Reunion an Bord war.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

EPITAPH (US, FL)-Logo

Demo '91

EPITAPH (US, FL)-Bandphoto

Aus Florida kommen EPITAPH und spielen FATES WARNING-Coversongs. Nein, war nur Spaß, denn leider haben sie mit diesem Kultsong nicht zu tun. Vielmehr widmen sie sich dem Grunz-Metal, aber gekonnt. Es ist nicht verblüffend, daß der Sänger sich nach John Tardy anhört, denn dieser Death Metal-Gott blökt bei ›I Endeavor‹ im Background mit. Also ein Muß für jeden OBITUARY-Jünger und Geißbockopferer und für mich! Endlich mal wieder ein niveauvolles Tape aus der Death Metal-Szene! Sehr gut!!! 12,- DM an DEMOLITION.


Axel Westrich

 
EPITAPH (US, FL) im Überblick:
EPITAPH (US, FL) – Demo '91 (Demo-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
EPITAPH (US, FL) – News vom 06.12.2012
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here