UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → DUNWICH (US, MO) – »Madman With A Headrush«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  DUNWICH (US, MO)-Demo-Review: »Madman With A Headrush«

Date:  12.04.1992 (created), 26.03.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Natürlich hatten wir uns im Falle des DUNWICH-Logos wieder zu Layoutspielereien hinreißen lassen: Der Titel befand sich links neben der herunterbaumelnden Kette, während jene Substanz, die da heruntertriefte, gleich mal in den Text reintropfen durfte. Auf dem Promophoto war dies mit der Mähne der auf der rechten Seite stehenden Dame geschehen, denn das Logo war auch in das Promophoto eingeklinkt, welches wir nun natürlich abgeschnitten und teilweise - natürlich etwas mühsamer - digital aus der Frisur wieder rausfummeln mußten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DUNWICH (US, MO)-Logo

Madman With A Headrush

DUNWICH (US, MO)-Bandphoto

Einige Zeitlang waren DUNWICH für "Upcoming Internationals" im Gespräch, wurden dann aber von der Konkurrenz aus dem Feld gedrängt. Trotzdem seht Ihr daran, daß es sich bei DUNWICH um eine erstklassige Band handelt. Eine Besonderheit von DUNWICH ist im Line-up festzustellen, denn DUNWICH sind eine All-Girl-Band, die lediglich bei den Drums auf die Muskelkraft eines männlichen Mitmusikers vertraut, also genau gesagt eine 3/4-Girl-Band, ähnlich wie das auch bei BEDLAM der Fall war, bevor Lisa der große Rauswurfkoller überkam. Daß die drei Mädels dann noch verdammt gut aussehen, bewirkt, daß das Besprechen von »Madman With A Headrush« noch angenehmer wird, wobei ich dennoch mein Möglichstes getan habe, um objektiv zu bleiben. Wollen wir also mal die körperlich-visuellen Vorzüge für einige Zeit beiseite lassen und uns nur von der Musik begeistern lassen. DUNWICH spielen eine Vermischung aus Power Metal und Thrash, die sie mit dem typischen US-Feeling würzen. Ein weiteres besonderes Kennzeichen von DUNWICH sind die trabenden Gitarrenschubbereien, die in jedem Song auftauchen und so etwas wie das Grundgerüst der Songs darstellen und ihnen stets einen recht rauhen Charakter verleihen. Auch textlich schert man sich kaum um die Etikette und gibt im Song ›To The P.M.R.C.‹ gleichnamiger Organisation einen guten Rat, der da "fuck you" lautet. Also eine Band, die in jeder Hinsicht losdonnert wie es ihr in den Kram paßt und dadurch recht eigenständig wirkt. Somit ist »Madman With A Headrush« ein Demo, das absolut kaufenswert und 6 US-Dollar locker wert ist!


Stefan Glas

 
DUNWICH (US, MO) im Überblick:
DUNWICH (US, MO) – Advance Promo Cassette 1992 (Demo-Review von 1994)
DUNWICH (US, MO) – Madman With A Headrush (Demo-Review von 1992)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here