UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → BLASPHEME – ┬╗Brise le silence┬ź-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

BLASPHEME – Brise le silence

XIII BIS RECORDS/SOULFOOD

Bands, die sich bereits in ihrer Namenswahl in irgendeiner Form zur "Blasphemie" bekennen, gibt es in ausreichender Anzahl, doch l├Ąngst nicht alle haben sich diese Thematik auch zum "Programm" gemacht, geschweige denn versuchen sie, uns mit einschl├Ągigen musikalischen Werken zu beeindrucken, oder gar zu "bekehren". V├Âllig frei von jedwedem Black Metal-Anteil agieren die Franzosen BLASPHEME, die es zwar bislang hierzulande nur zu einem sehr geringem Bekanntheitsgrad gebracht haben, in ihrer Heimat aber jedoch schon seit den Anf├Ąngen, die mit den fr├╝hen 80er Jahren datiert sind, auf ein getreues Gefolge bauen k├Ânnen. Mit ihrem dritten Langeisen ┬╗Brise le silence┬ź - das wohl als Programm zu betrachten ist, schlie├člich liegt die Ver├Âffentlichung des letzten Albums ┬╗Desir de vampyr┬ź ganze 25 Jahre zur├╝ck (wobei man aber bedenken mu├č, da├č zwischen 1986 und der Reunion anno 2007 Schicht im Schacht gewesen ist) - werden die Herrschaften aus Aquitaine nicht nur ihre Fans erneut begl├╝cken, sondern sollten es auch nicht allzu schwer haben, international re├╝ssieren zu k├Ânnen.

Gut, manch' Zeitgenosse mag sich vom in franz├Âsischer Sprache vorgetragenen Gesang von Marc Fery vielleicht nicht wirklich angesprochen f├╝hlen, dennoch wird selbst der engstirnigste Ignorant zugeben m├╝ssen, da├č dieser Mann ein ├╝ber jeden Zweifel erhabener Sangesk├╝nstler ist. Dazu kredenzt der Vierer ein sehr sattes Men├╝ aus durchweg melodischen Zutaten, mit dem sie nahezu das gesamte Spektrum des Hard Rock und Heavy Metal in traditioneller Machart abdecken k├Ânnen. Direkte Vergleiche sind - nicht nur aufgrund des Gesangs - aber nicht wirklich einfach herzustellen, sieht man vom Umstand ab, da├č BLASPHEME in erster Linie auf doppell├Ąufige Gitarren im Stile von Helden wie THIN LIZZY und IRON MAIDEN bauen und ihre Tracks mit pr├Ągnanten Passagen in bester NWoBHM-Manier zu kredenzen wissen.

Mit anderen Worten: BLASPHEME haben genau das, wof├╝r wir den traditionellen Heavy Metal europ├Ąischer Pr├Ągung lieben. Wer sich also generell zu derlei Kl├Ąngen hingezogen f├╝hlt und keinerlei Ber├╝hrungs├Ąngste mit der franz├Âsischen Sprache kennt, wird sich daher auch an BLASPHEME erg├Âtzen k├Ânnen.

http://myspace.com/blaspheme_2007

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
BLASPHEME im ├ťberblick:
BLASPHEME – Blaspheme (Re-Release)
BLASPHEME – Brise le silence (Rundling)
BLASPHEME – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Aldrick Guadagnino:
KLONE – ONLINE EMPIRE 57-"Living Underground"-Artikel
STEP IN FLUID – One Step Beyond (Rundling)
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gew├╝nscht? Jederzeit!
Button: hier