UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 44 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MYSTERY BLUE – Â»Hell & Fury«-Review last update: 21.03.2019, 09:43:39  

last Index next

MYSTERY BLUE – Hell & Fury

BERNETT RECORDS (Import)

Da in Frankreich in Gestalt von BERNETT RECORDS ein altgedientes Label wieder aktiv ist, kann sich solch ein French Metal-Dinosaurier wie MYSTERY BLUE endlich mal wieder ĂŒber einen Deal mit einem einheimischen Label freuen. Die Combo hat sich daher ordentlich ins Zeug gelegt und in »Hell & Fury« ihre beste Platte seit Jahren veröffentlicht, die auf rohen Riffs und der herausstechenden Stimme von Nathalie Geyer basieren, was Traditionsmetallern sicherlich in die Karten spielen wird. Somit sollte der Combo also mit »Hell & Fury« ein Schritt nach vorne gelingen, den Weg zum großen Rockstartum werden sie wohl nicht mehr schaffen. Aber dazu ist die Band lange genug im GeschĂ€ft, um sich diese Tatsache schon lĂ€ngst bewußt zu sein.

http://www.mysteryblue.com/

info@mysteryblue.com

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
MYSTERY BLUE (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
MYSTERY BLUE – Claws Of Steel (Rundling)
MYSTERY BLUE – Hell & Fury (Rundling)
MYSTERY BLUE – Metal Slaves (Rundling)
MYSTERY BLUE – Spirit Of Your Song (Do It Yourself)
MYSTERY BLUE – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
MYSTERY BLUE – News vom 13.02.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Rikki Mannhard:
LONEWOLF – Army Of The Damned (Rundling)
LONEWOLF – The Fourth And Final Horseman (Rundling)
LONEWOLF – News vom 21.10.2010
LONEWOLF – News vom 02.06.2014
LONEWOLF – News vom 18.03.2016
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier