UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 44 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLIND GUARDIAN – »At The Edge Of Time«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

BLIND GUARDIAN – At The Edge Of Time

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Als eingeschworener BLIND GUARDIAN-Fan der allerersten Stunde war ich von den letzten Werken der Krefelder - bei allem Respekt vor der beeindruckenden Umsetzung ihrer im Übermaß vorhandenen Ideen und der imposanten Manier, mit der die Herren ans Werk gegangen sind - nicht wirklich zufrieden. Die Frische, die Unbekümmertheit der Frühwerke ist im Laufe der Zeit schlichtweg auf der Strecke geblieben und durch immens aufwendige Studiotechnik und Bombast substituiert worden, was die Band zwar fraglos mächtig nach vorne brachte, aber dennoch nicht überall Anklang finden konnte. Von daher war das Verlangen nach einem neuen Werk in manchen Kreisen auch nicht mehr in jener Form vorhanden wie in der Vergangenheit.

Doch nun, knapp vier Jahre nach »A Twist In The Myth«, werden sämtliche Zweifler eines Besseren belehrt, denn offenbar scheint auch in den Reihen der Band einiges dafür gesprochen zu haben, sich auf die eigene Vergangenheit zurückzubesinnen. Von daher sollte jeder BLIND GUARDIANer, dem es ähnlich gegangen ist wie mir, sofort losrennen, um sich »At The Edge Of Time« zuzulegen, denn endlich gibt es sie wieder, die markigen, gen Speed Metal tendierenden melodischen Metal-Schnittchen (und das sogar in stattlicher Anzahl), zu denen wir einst die Rübe geschüttelt haben.

Wer jetzt aber denkt, die Herrschaften wären auf Nummer Sicher gegangen und hätten eine Art »Imaginations From The Other Side Part 2« oder dergleichen abgeliefert, liegt definitiv falsch, denn BLIND GUARDIAN haben sich nicht nur ihrer alten Stärken besonnen, sondern sich - so ganz nebenbei quasi - dennoch weiterentwickelt. Vor allem ihre ohnehin schon seit langen Jahren vorhandene, symphonische Seite wirkt nunmehr noch deutlich ausgereifter, was wohl nicht zuletzt darin begründet ist, daß sich die Band auf »At The Edge Of Time« von einem Orchester aus Fleisch und Blut unterstützen läßt. Diese Facette belebt den Variantenreichtum des Albums meiner Meinung nach immens, so daß im Endeffekt nicht nur die Fraktion der altgedienten Fans zufrieden sein wird, sondern wohl alle Fans der Band. Einen solchen Spagat schaffen nicht viele Bands und schon gar auf dermaßen hohem Niveau.

Beeindruckende Vorstellung und zudem eine der bislang positivsten Überraschungen des Jahres!

http://www.blind-guardian.com/

super 14


Walter Scheurer

 
BLIND GUARDIAN im Überblick:
BLIND GUARDIAN – A Twist In The Myth (Rundling-Review von 2006 aus Online Empire 29)
BLIND GUARDIAN – A Voice In The Dark (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 45)
BLIND GUARDIAN – At The Edge Of Time (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 44)
BLIND GUARDIAN – Live (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
BLIND GUARDIAN – Live Beyond The Spheres (Rundling-Review von 2017 aus Online Empire 71)
BLIND GUARDIAN – Memories Of A Time To Come (Rundling-Review von 2011 aus Online Empire 49)
BLIND GUARDIAN – Nightfall In Middle Earth (Rundling-Review von 1998 aus Online Empire 1)
BLIND GUARDIAN – The Bard's Song (In The Forest) (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
BLIND GUARDIAN – Tokyo Tales (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
BLIND GUARDIAN – Underground Empire 5-Interview (aus dem Jahr 1991)
BLIND GUARDIAN – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
BLIND GUARDIAN – T5 06/1995-Special (aus dem Jahr 1995)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 16-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2003)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 27-Interview (aus dem Jahr 2006)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 32-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2007)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 40-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2009)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 48-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2011)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 50-Interview (aus dem Jahr 2012)
BLIND GUARDIAN – Online Empire 62-Interview (aus dem Jahr 2015)
BLIND GUARDIAN – News vom 03.04.2005
BLIND GUARDIAN – News vom 14.07.2005
BLIND GUARDIAN – News vom 25.03.2011
BLIND GUARDIAN – News vom 28.01.2015
BLIND GUARDIAN – News vom 30.07.2021
Soundcheck: BLIND GUARDIAN-Album »A Night At The Opera« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 62" auf Platz 12
Soundcheck: BLIND GUARDIAN-Album »Tales From The Twilight World« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 4
Playlist: BLIND GUARDIAN-Album »Somewhere Far Beyond« in "Playboylist Underground Empire 7" auf Platz 2 von Heinz-Günter Weber
Playlist: BLIND GUARDIAN-Album »Tales From The Twilight World « in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 1 von Heinz-Günter Weber
Playlist: BLIND GUARDIAN-Album »The Last Candle« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 5 von Heinz-Günter Weber
siehe auch: BLIND GUARDIAN-Tributesampler »Tales From The Underworld«
siehe auch: Musik von BLIND GUARDIAN im Film "Schwerter des Königs - Dungeon Siege"
unter dem ehemaligen Bandnamen LUCIFER'S HERITAGE:
LUCIFER'S HERITAGE – Underground Empire 4-"Demoklassiker"-Artikel (aus dem Jahr 1991)
LUCIFER'S HERITAGE – News vom 07.06.2008
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here