UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 9 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DAWN OF DREAMS – »Eidolon«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

DAWN OF DREAMS – Eidolon

HAMMER MÜZIK/INDIGO MUSIC GmbH

Was verschlägt Ösis in die Türkei? Ganz klar: Der Wille, ein internationales Produkt rundum zu komplettieren. Aber der Reihe nach... DAWN OF DREAMS aus unserem Nachbarland Österreich sind für die Aufnahmen ihrer aktuellen CD extra nach Polen getingelt. Die fertigen Bänder wurden schließlich in die Türkei gekarrt, denn bei dem dortigen Label HAMMER MÜZIK hat man einen Deal unterzeichnet. Mit dem Titel dieser Scheibe, »Eidolon« haben sie bei uns doch schon mal einen Pluspunkt verdient, denn nicht umsonst haben wir die gleichnamigen Kanadier neulich mittels Interview vorgestellt. Zwar klingen DAWN OF DREAMS bei ihrem Titelsong verteufelt nach CREMATORY, was aber eigentlich kein Problem darstellt (zumindest nicht bis zur CREMATORY-Reunion in zwei, drei Jährchen...), doch damit enden die Parallelen. Ansonsten ist der Gothic Metal von DAWN OF DREAMS trotz des hohen Keyboardanteils eher rockig als atmosphärisch gestaltet und der Death Metal-Anteil wird deutlich reduziert. Alles in allem eine lohnenswerte Scheibe für alle, bei denen Gothic nicht zwangsläufig mit weiblichen Sopranvocals und spacigen Keyboards verbunden sein muß.

http://www.dawnofdreams.net/

dawnofdreams@gmx.at

Kontakt zur Plattenfirma kriegt Ihr so:

http://www.hammermuzik.com/

hammer@hammermuzik.com

ordentlich 9


Stefan Glas

 
DAWN OF DREAMS im Überblick:
DAWN OF DREAMS – Eidolon (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 9)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here