UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 9 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CALVARIA (MEX) – »Calvaria«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

CALVARIA (MEX) – Calvaria

ARGENTA RECORDS (Import)

Yngwie is a Mexikaner. Den Beweis finden wir auf der CD von CALVARIA, die mit einem Intro durchstartet, das auch auf Yngwies »Rising Force«-Platte hätte stehen können, woraufhin sich die Gitarristen Jorge R. Merlevede und Manuel Abarca einen abfiedeln wie Onkel Ingrid persönlich und anschließend Sänger Mario A. Montano beweist, daß ihm die Luft anscheinend nie ausgeht. Damit haben wir einige der hervorstechenden Merkmale in der Musik von CALVARIA schon genannt und zugleich ein Problem angerissen, denn trotz aller offenkundigen technischen Fähigkeiten von Mister Mario M. sind seine Gesangslinien nicht immer schlüssig und klingen teilweise etwas unharmonisch - was nicht daran liegt, daß CALVARIA in ihrer Muttersprache zu Werke gehen. Dennoch ist der symphonische Power Metal dieser mexikanischen Gruppe durchweg hörenswert, obgleich kleine Schönheitskorrekturen für die nächste Platte durchaus noch vorgenommen werden können.

http://calvaria.es.tl/

calvaria_metal@hotmail.com

Wenn Ihr Euch die CD an Land ziehen wollt, wendet Euch an ARGENTA RECORDS unter:

argentap@hotmail.com

ordentlich 8


Stefan Glas

 
CALVARIA (MEX) im Überblick:
CALVARIA (MEX) – Calvaria (Rundling-Review von 2001)
CALVARIA (MEX) – News vom 07.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mario A. Montaño:
GEHENNA (MEX) – News vom 17.06.2009
GEHENNA (MEX) – News vom 25.03.2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here