UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → LUCID FLY – ¬ĽThe Escape Stage¬ę-Review last update: 07.03.2021, 11:26:36  

last Index next

LUCID FLY

The Escape Stage

(5-Song-Cardboard-CD-R: Preis unbekannt)

2001 in Orlando, Florida, von S√§ngerin Nikki Layne und Gitarrist Doug Mecca ins Leben gerufen, konnten LUCID FLY 2005 ihre erste EP ¬ĽAdapting To Gravity¬ę ver√∂ffentlichen. Doch dann sollte den beiden ihre Heimat zu klein werden, und es zog sie nach Los Angeles, wo sie in dem Japaner Go Nakabayashi (b) und Aaron Ficca (d) eine neue Rhythmustruppe fanden. Die Cardboard-EP ¬ĽThe Escape Stage¬ę stellt nun das erste Dokument der neuen LUCID FLY dar, mit dem man sich nun auch die Westk√ľste der USA, aber auch den Rest der Welt untertan machen m√∂chte. Darauf ist die Musik etwas d√ľsterer geworden, so da√ü die selbstgew√§hlte Umschreibung "EVANESCENCE meets TOOL" f√ľr den progressiven und zugleich alternativen Rock von LUCID FLY durchaus nicht so weit an den Tatsachen vorbeigeht. Keine Frage: LUCID FLY k√∂nnen mit stimmigem, atmosph√§risch dichten Songmaterial begeistern, so da√ü f√ľr die Band die Welt offenstehen sollte. Man darf gespannt sein, wie weit es LUCID FLY schaffen werden.

Wer seine Nase mal reinstecken möchte, wende sich vertrauensvoll an den Netten Onkel MySpace:

http://myspace.com/lucidfly

contact@lucidfly.com

luftig


Stefan Glas

 
LUCID FLY im √úberblick:
LUCID FLY – The Escape Stage (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier