UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DEADLY EMBRACE – Â»Deadly Embrace«-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

last Index next

DEADLY EMBRACE

Deadly Embrace

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

"Brutale Riffs, treibende Beats, vibrierender Baß, melodischer Gesang, eine Band: DEADLY EMBRACE" - so wirbt die erst vor Jahresfrist gegrĂŒndete Reutlinger Band fĂŒr sich. Das kann man weitgehend unterschreiben - mit einer Ausnahme: Der Gesang klingt nĂ€mlich absolut nicht melodisch. Zwar ist die Intention erkennbar, doch die beiden SĂ€nger Kamil Donat und Chris Bley - wer auch immer fĂŒr Klar- respektive BrĂŒllgesang zustĂ€ndig sein mag - klingen generell unsauber, den Gesangslinien fehlt es an Harmonie und Fluß, wie auch die gesamten Songs ein wenig hölzern daherkommen. Angesichts des Lebensalters der Musiker und der Band kann man hier aber gewiß von Kinderkrankheiten sprechen, die das Sextett nun eben schnellstmöglich ausrotten sollte.

http://www.deadlyembrace.de/

band@deadlyembrace.de

noch zu tödlich...


Stefan Glas

 
DEADLY EMBRACE im Überblick:
DEADLY EMBRACE – Deadly Embrace (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Was sagt ein Raver in der Tekknodisco, wenn das Extasy aufhört zu wirken?" Die Lösung...
Button: hier