UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 12/91 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → BRAINCHILD (CH) – ┬╗The Dream Becomes Obscure┬ź-Review last update: 18.04.2021, 16:59:09  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  BRAINCHILD (CH)-Demo-Review: ┬╗The Dream Becomes Obscure┬ź

Date:  21.10.1991 (created), 04.10.2010 (revisited), 12.11.2017 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Na ja, etwas krude bis holprige Er├Âffnung, da war mir der Versuch im UNDERGROUND EMPIRE doch etwas besser gelungen...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

BRAINCHILD (CH)-Logo

The Dream Becomes Obscure

DRIFTER - gutes Thema, aber dennoch soll es nun nur am Rande um DRIFTER gehen. Des Pudels Kern hei├čt BRAINCHILD, welcher aber insofern mit DRIFTER in Verbindung steht, da├č BRAINCHILD die Band von Claudio Moffa war, von welcher er dann zu DRIFTER wechselte. Doch auch schon bei BRAINCHILD hat er bei einem verdammt f├Ąhigen Haufen gespielt, was uns die Band gerade eben mit ihrem Demo ┬╗The Dream Becomes Obscure┬ź beweisen, welches die Band mit einem neuen Mann hinter den Fellen Anfang diesen Jahres in einem 8-Spur-Studio aufgenommen hat.

Wenn man nun ┬╗The Dream Becomes Obscure┬ź auflegt, wird man sogleich mal ├╝berrascht vom eigent├╝mlichen Gitarrensound sein - in meinem Falle war die ├ťberraschung positiv gef├Ąrbt. Je weiter man in das Demo eindringt desto deutlicher wird einem die Tatsache, die man eventuell schon gleich zu Beginn mutma├čte: BRAINCHILD sind eine Formation, die sich nicht mit ausgetrampelten Elefantenpfaden zufriedengibt, sondern versucht, einen eigenen Weg durch den Dschungel zu bahnen. "Operation gegl├╝ckt", kann ich da nur sagen, nachdem ich ┬╗The Dream Becomes Obscure┬ź etliche Male angeh├Ârt habe. Zudem ist besagter Pfad ein solcher, dessen Styling (= anspruchsvoll) und Richtung (= himmelw├Ąrts) eindeutig stimmt. Um mal wieder etwas konkret zu werden, will ich die Musik von BRAINCHILD als melodischen Metal mit deutlichem progressiven Einschlag bezeichnen. Folglich Mucke der Art, wie man sie nicht als Fast Food konsumieren kann, aber auch nicht solche, bei der man einem Kompa├č braucht, um ├╝berhaupt mal den Tisch zu finden. Um die St├╝cke leichtg├Ąngig zu machen, operiert man viel mit beeindruckend ausgearbeiteten Backgroundvocals, so da├č man f├╝r sich beanspruchen kann, da├č man eine Mischung gefunden hat, auf der nicht jede zweite Band rumreitet.

Um dies auch ├Ąu├čerlich zu besiegeln, hat man f├╝r's Cover ein ziemlich impressives bis impressionistisches Motiv gew├Ąhlt, das die au├čergew├Âhnliche Wirkung des Demos unterstreicht. Wer diese Wirkung auch mal auf sich wirken lassen will, um zu sehen, wie es auf ihn wirkt, der schicke 12,- DM an:

warte eine gewisse Zeit und ├Âffne dann Ohren und Geist.


Stefan Glas

 
BRAINCHILD (CH) im ├ťberblick:
BRAINCHILD (CH) – The Dream Becomes Obscure (Demo)
BRAINCHILD (CH) – The Dream Becomes Obscure (Demo)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverk├╝nstler ist Miguel Blanco. Die zugeh├Ârige Homepage findet Ihr
Button: hier