UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ROTTING CHRIST – »Passage To Arcturo«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  ROTTING CHRIST-Rundling-Review: »Passage To Arcturo«

Date:  15.09.1991 (created), 17.09.2010 (revisited), 09.08.2013 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

12


Zusätzlicher Kommentar: 

An dieser Stelle kann ich mal wieder mit einer netten - im wahrsten Sinne des Wortes winzigen - Anekdote dienen: Als ich das Review verfaßte, fiel mir leider der Name des NOCTURNUS-Keyboarders nicht ein, so daß ich als Platzhalter und Reminder zum späteren Nachtragen einfach drei "x" an diese Stelle tippte - damals konnte man eben nicht schnell den Browser aufmachen und sich die fehlende Information kurzerhand ergoogeln... Doch dummerweise sollte ich diese drei "x" später komplett übersehen - bis zu jenem Zeitpunkt als ich in der Druckerei nochmal über die Montageseiten drüberschaute. Da stachen die drei "x" wie ein Leuchtfeuer heraus! Also ergatterte ich endlich die Info, daß der NOCTURNUS-Tastenmann "Louis Panzer" heißt - und mußte feststellen, daß der Platzhalter niemals genügend Freiraum für den kompletten Namen bieten würde. Doch glücklicherweise hatte ich damals beim Tippen der drei "x" anscheinend ein wenig gezittert, denn zwischen das zweite und das dritte "x" war noch ein "d" gerutscht - schließlich liegt die Taste schräg oberhalb des "x". Also wurde das "xxdx" flott mit dem Skalpell aus dem Offsetfilm rausgekratzt, mit dem Laserdrucker ein kleineres, aber möglichst noch lesbares "Louis" ausgedruckt, in der Dunkelkammer zu einem Fitzelchen Offsetfilm gewandelt und vooooorsichtig in den freien Raum geklebt. Und siehe da - Louis war endlich an Bord, und es klappte sogar ohne Unterstrahlung!

Ja, das war eine analoge Rettungstat im digitalen Druck-Zeitalter, das beim UNDERGROUND EMPIRE ja schon verdammt früh begonnen hatte, wie wir hier in den "Extra"-Infos ausgeführt hatten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ROTTING CHRIST – Passage To Arcturo

DECAPITATED/WIPE OUT RECORDS (Import)

Diese Platte hat mir tierisch Schwierigkeiten gemacht. Nicht nur wegen der Musik, sondern zunächst mal wegen eines ganz banalen Umstandes. Das Loch dieser Platte ist einfach so klein geraten, daß ich die Scheibe anfangs nicht auf den Plattenteller kriegte. Erst als ich mit dem Hammer freundlich aber bestimmt nachhalf, war jenes Stück Vinyl davon zu überzeugen, in die abspielfähige Stellung zu wandern.

Als dies geschafft war, nervte mich zunächst mal ein Intro. Ich kann diese eintönigen, beliebig austauschbaren Intros von Death Metal-Platten wirklich nicht mehr hören! Vor allem zu einer Platte mit der Originalität und Interessantheit von »Passage To Arcturo« paßt diese 08/15-Masche wirklich nicht. Jep, ROTTING CHRIST sind endlich mal wieder eine deathmäßige Band, die nicht wie jede andere klingt. Das liegt mal primär an der Tatsache, daß man einen festen Synthesizerquäler hat. Wer nun glaubt, Vergleiche zu NOCTURNUS ziehen zu können, wird sich sehr bald zugestehen müssen, da etwas vorschnell kombiniert zu haben. Während Louis Panzer von NOCTURNUS primär mit dezent ausgeflippten Parts schockt, sieht sich Mr. Morbid von ROTTING CHRIST eher für Chöre und ausmalende Samples zuständig. Auf jeden Fall verstehen es die vier Griechen, das Gefühl zu vermitteln, etwas Besonderes zu sein, wofür es natürlich mehr als nur einen Bonuspunkt gibt. Extrem-Metal-Fans sei dringend geraten, sich an:

zu wenden. Bliebe jetzt nur noch die Frage, wie ich die LP in einem Stück wieder vom Plattenteller kriege. Schließlich will ich mir ja nicht bis zum Ende meines Lebens »Passage To Arcturo« reinziehen.

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
ROTTING CHRIST im Überblick:
ROTTING CHRIST – A Dead Poem (Rundling)
ROTTING CHRIST – Dawn Of The Iconoclast (Rundling)
ROTTING CHRIST – Genesis (Rundling)
ROTTING CHRIST – Passage To Arcturo (Rundling)
ROTTING CHRIST – Passage To Arcturo (Rundling)
ROTTING CHRIST – Passage To Arcturo + Non Serviam (Re-Release)
ROTTING CHRIST – Thy Mighty Contract (Rundling)
ROTTING CHRIST – News vom 01.10.2005
ROTTING CHRIST – News vom 27.02.2006
ROTTING CHRIST – News vom 07.06.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Sakis "Necromayhem" Tolis:
THOU ART LORD – DV8 (Rundling)
THOU ART LORD – Orgia Daemonicum (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Themis "Necrosauron" Tolis:
THOU ART LORD – Orgia Daemonicum (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers George "Morbid/The Magus/Magus Wampyr Daoloth" Zaharopoulos:
NECROMANTIA – Ancient Pride (Re-Release)
NECROMANTIA – Crossing The Fiery Path (Re-Release)
NECROMANTIA – Crossing The Fiery Path (Rundling)
NECROMANTIA – IV : Malice (Re-Release)
NECROMANTIA – Scarlet Evil, Witching Black (Re-Release)
SEPTIC FLESH – News vom 04.02.2003
SEPTIC FLESH – News vom 21.11.2003
THOU ART LORD – DV8 (Rundling)
THOU ART LORD – Orgia Daemonicum (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier